Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Staufalle Landwehrkreisel: Autofahrer bekommen eine weitere Spur
Hannover Aus der Stadt

Sperrung wegen Bauarbeiten: Landwehrkreisel bekommt innen eine weitere Spur

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 24.05.2019
Der Landwehrkreisel in Hannover-Ricklingen wird im Spätherbst nach innen um eine Spur erweitert. Quelle: Screenshot: Google Maps
Hannover

Am Landwehrkreisel in Ricklingen soll der Verkehr in Zukunft besser fließen – dafür bekommt der Verkehrsknotenpunkt im Herbst eine zusätzliche Spur. Das hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau- und Verkehr mitgeteilt. Demnach soll auf der Fläche der bisherigen Grüninsel zur Mitte hin eine weitere Fahrspur eingerichtet werden, damit der Kreisverkehr künftig noch mehr Fahrzeuge aufnehmen kann.

Deshalb sei bereits vor einigen Wochen das Gehölz auf der Verkehrsinsel beseitigt worden, sagt Fachbereichsleiter Fabian Schulze aus dem Geschäftsbereich Hannover der Straßenbaubehörde. Die Bauarbeiten werden laut Schulze im Herbst beginnen. Unklar ist jedoch noch, wie lange und in welchem Umfang der Kreisel für den Verkehr gesperrt werden muss. „Die Baumaßnahme ist in der Vorbereitungsphase. Die Sperrzeiten müssen noch mit der zuständigen Verkehrsbehörde der Landeshauptstadt Hannover genau abgestimmt werden“, sagt Schulze.

Neue Ortsumgehung macht Umbau erforderlich

Hintergrund des Ausbauprojekts ist laut Landesbehörde die für Ende 2019 geplante Freigabe der neuen Ortsumgehung von Hemmingen. Die neue Streckenführung der Bundesstraße 3 wird derzeit gebaut und wird nur etwa 200 Meter südlich des Landwehrkreisels beginnen. „Nach der geplanten Freigabe der Ortsumgehung wird vermutlich vor allem der Verkehr in der Nordsüdachse zwischen Hemmingen und dem Ricklinger Kreisel erheblich zunehmen“, sagt Schulze. Deshalb müsse der Landwehrkreisel leistungsfähiger und für eine noch höhere Auslastung umgestaltet werden, sagt Schulze.

Der Landwehrkreisel in Hannover-Ricklingen soll um eine Spur nach innen erweitert werden. Künftig sollen Autofahrer vom Ricklinger Kreisel aus auf vier anstatt der bislang drei Fahrspuren dort ankommen. Quelle: Screenshot: Google Maps

Künftig soll der bisher zweispurige Verkehr vom Ricklinger Kreisel kommend auf der Frankfurter Allee unmittelbar vor dem Landwehrkreisel auf vier anstatt der bisher drei Spuren ankommen. „Nach dem Umbau sollen zwei Spuren geradeaus nach Hemmingen führen. Linksabbieger können künftig trotzdem zweispurig in Richtung Südschnellweg und Hildesheimer Straße fahren“, erläutert Schulze die Pläne. Autofahrer, die aus Richtung Süden von der Ortsumgehung kommen, sollen demnach künftig dreispurig am Kreisel ankommen. In Richtung Ricklinger Kreisel sollen dann zwei komplette Fahrspuren des Landwehrkreisels führen, eine weitere nach Osten zum Südschnellweg. „Zum Umbau des Kreisels gehört natürlich auch die Anpassung der Ampelschaltungen“, sagt Schulze.

Landesbehörde investiert rund 500.000 Euro

Die Landesbehörde investiert nach derzeitiger Einschätzung rund 500.000 Euro in den Ausbau des Landwehrkreisels. Die genau Summe hänge jedoch von den noch genauer zu planende Bauphasen ab. „Auch über die Dauer und den Umfang der notwendigen Sperrungen ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen“, sagt der Fachbereichsleiter. Er nennt zwei mögliche Varianten und grobe Bauzeiten: „Bei einer Vollsperrung des gesamten Kreisels könnte der Umbau in etwas mehr als einer Woche abgeschlossen sein. Sollten während der Bauarbeiten nur einzelne Abschnitte gesperrt werden und andere befahrbar bleiben, würde es vermutlich bis zu acht Wochen dauern.“

Der Landwehrkreisel in Hannover-Ricklingen soll um eine Spur nach innen erweitert werden. Quelle: Screenshot: Google Maps

Von Ingo Rodriguez

Ein 13 Monate alter Junge wurde in einer Wohnung in der Südstadt offenbar so heftig geschüttelt, dass er nun dauerhaft körperlich wie auch geistig behindert ist. Angeklagt ist jetzt der 31-jährige Tagesvater – er weist die Vorwürfe zurück.

24.05.2019
Aus der Stadt Wohnungsgesellschaften wechseln Anbieter - Tausende Hannoveraner bekommen langsameres Internet

Zwei Wohnungsgesellschaften wechseln von Antec zu HTP. Mieter aus Hannover protestieren, weil künftig nur noch 100 Mbit/Sekunde geboten werden statt bis zu 444. Auch beim Kabelfernsehen ändert sich einiges.

24.05.2019

Die Staatsanwalt Hannover wirft einem Angeklagten versuchten Totschlag vor – der Tagesvater soll ein ihm anvertrautes kleines Kind heftig geschüttelt haben. Kein Einzelfall: Jedes Jahr sterben in Deutschland mehr als hundert Kinder an einem Schütteltrauma, viele andere tragen Behinderungen davon.

24.05.2019