Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadt Hannover: Maschsee darf nicht betreten werden
Hannover Aus der Stadt

Stadt Hannover: Maschsee darf nicht betreten werden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 15.02.2021
Dieser Spaziergang ist verboten.
Dieser Spaziergang ist verboten. Quelle: Chantal Ranke
Anzeige
Hannover

Polizei und Stadt Hannover haben am Wochenende wiederholt eindringlich davor gewarnt, zugefrorene Gewässer zu betreten. Wer dies dennoch tue, begebe sich in Lebensgefahr.

Für den Maschsee gelte darüberhinaus ein Betretungsverbot, weil das Eis nicht dick genug ist. Schilder mit dem entsprechenden Hinweis seien rund um den See aufgestellt. Dass das Verbot aber immer wieder ignoriert wird, zeigen nicht zuletzt die eindeutigen Spuren im Schnee.

Maschsee wird dieses Jahr nicht freigegeben

Bis auf den Maschsee werden in Hannover grundsätzlich keine Eisflächen zum Betreten offiziell freigegeben. Eine solche Freigabe wird es aber in diesem Jahr auf keinen Fall geben, selbst wenn die Eisdecke dafür irgendwann dick genug wäre.

 Die Verantwortlichen im Rathaus Hannover befürchten, dass ein „Eisvergnügen“ zu viele Menschen anziehen würde. Das ließe sich nicht mit den Maßnahmen zum Corona-Schutz vereinbaren.

Von HAZ