Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Vor 40 Jahren verschwand Klein-Buchholz: Rundgang in einem Stadtteil, den es nicht mehr gibt
Hannover Aus der Stadt

Stadtgeschichte: Vor 40 Jahren verschwand Klein-Buchholz: Rundgang im Stadtteil, den es nicht mehr gibt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:06 02.02.2020
Geboren in Klein-Buchholz: Gerhard Stoffert am Klein-Buchholzer Dorfstein, der ein Relief der einstigen Dorfgrenzen zeigt. Quelle: Benne
Klein-Buchholz

Über seinem Schreibtisch hängt eine alte Landkarte aus dem 18. Jahrhundert. Im Nordwesten liegt das Dorf Bothfeld, im Südosten das Dorf Groß-Buch...

Am 7. Februar beginnt die letzte Staffel der Sitcom „Pastewka“. Im Cinemaxx in Hannover konnten Fans am Sonnabend vorab die ersten vier Folgen auf der Kinoleinwand sehen und den Komiker persönlich treffen. Der Andrang war enorm.

02.02.2020
Straßenüberquerung in Hannover-Linden - Ist die Ampelanlage am Küchengarten überfordert?

Die Ampelschaltung am Küchengarten ist ein dauerhaftes Ärgernis in Linden-Nord. Seit knapp 20 Jahren streiten sich Politik, Verwaltung und Anwohner über die Anlage an der Fössestraße,. Nun hat der Bezirksrat endlich eine Verbesserung gefordert. Die aber scheint technisch nicht realisierbar zu sein.

02.02.2020

Er hat eine lange Geschichte: Der Güterbahnhof in Hannover-Linden wurde 1872 gegründet – und ist heute noch immer ein wichtiger Knotenpunkt für den Warenverkehr. 50 Mitarbeiter sind dort täglich in drei Schichten im Einsatz. Ein Blick hinter die Kulisse.

01.02.2020