Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Auto kollidiert mit Stadtbahn: 31-Jähriger schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Auto kollidiert mit Stadtbahn: 31-Jähriger schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
23:04 16.04.2019
Wegen des Unfalls war die Goethestraße rund 90 Minuten lang gesperrt. Quelle: Christian Elsner
Anzeige
Hannover

Ein Zusammenstoß zwischen einem VW Golf und einer Stadtbahn am Dienstagabend am Steintor hat einen Schwerverletzten und zwei leicht Verletzte gefordert. Gegen 20.45 Uhr war auf der Goethestraße ein VW Golf mit einer mit rund 50 Personen besetzten Stadtbahn der Linie 10 kollidiert. Der genaue Hergang des Unfalls ist noch unklar. Vieles deutet bislang aber darauf hin, dass der ortsunkundige Autofahrer mit seinem Wagen verkehrswidrig abgebogen ist und deshalb von der Stadtbahn erfasst wurde.

Nach dem Zusammenprall wurde der 31-jährige Fahrer des Golfs in dem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste das Dach des Autos abtrennen und die Fahrertür entfernen, um dem Mann helfen zu können. Ein Rettungswagen brachte ihn mit einem Polytrauma in eine Klinik. Die beiden anderen Verletzten mussten ebenfalls ärztlich versorgt werden. Die Insassen der Stadtbahn und der Fahrer blieben unversehrt.

Anzeige

Wegen des Rettungseinsatzes und der Unfallaufnahme blieb die Goethestraße über eine Stunde lang gesperrt. Die Bahnen der Linie 10 fuhren rund 90 Minuten lang auf der Tunnelstrecke. Der Einsatz der Feuerwehr wurde vor Ort von vielen Passanten verfolgt. „Es gab ein großes Interesse an unserer Arbeit, wir sind aber zu keinem Zeitpunkt bei der Hilfeleistung behindert worden“, sagt Feuerwehr-Sprecher Andreas Hamann.

Von Tobias Morchner

Anzeige