Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt An der Friedrich-Ebert-Straße ist die Luft am schmutzigsten
Hannover Aus der Stadt

Stickstoffdioxid in Hannover: An der Friedrich-Ebert-Straße ist die Luft am schmutzigsten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 10.02.2020
An der verkehrsreichen Friedrich-Ebert-Straße wird der Sticktstoffdioxid-Grenzwert noch immer nicht eingehalten. Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Die Stadtluft wird sauberer, so viel ist klar. Einzig an der viel befahrenen Friedrich-Ebert-Straße bleibt die Schadstoffkonzentration höher als erl...

Der plötzliche Schulausausfall durch das Sturmtief „Sabine“ hat viele Eltern zunächst in Nöte gebracht. Allerdings ist es in solchen Fällen in vielen größeren Unternehmen in Hannover möglich, von zu Hause zu arbeiten. Und an manche Arbeitsplätze dürfen die Kinder mitgebracht werden.

10.02.2020

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Herzliches – nur für kurze Zeit verfügbar.

10.02.2020

Es tut sich was am Mühlenberg: Der Canarisweg soll mehr Grün bekommen, veraltete Spielgeräte verschwinden. Stattdessen sind ein Bolzplatz, Kletteranlagen, Schaukelwald und Kleinkinderangebote geplant – für insgesamt 750.000 Euro. Fast ebenso viel investiert die Stadt Hannover in die Umgestaltung der bisweilen viel zu steilen Wege.

10.02.2020