Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So können Sie Geschäften, Gastronomie und Freiberuflern in der Region Hannover jetzt helfen
Hannover Aus der Stadt

Support your local: So können Sie Geschäften, Restaurants und Freiberuflern in Hannover jetzt helfen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:09 31.03.2020
Hier können Sie helfen: Support your local! Quelle: Soboll
Anzeige
Hannover

Die Möglichkeiten sind vielseitig: Einige Restaurants verkaufen jetzt Gutscheine, die die Kunden in besseren Zeiten einlösen können. Andere haben kurzfristig einen Lieferservice auf die Beine gestellt, damit sie ihre Kunden weiter erreichen können. Andere sind einfach auf Spenden angewiesen, um jetzt nicht in den Konkurs zu rutschen.

Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, welche Geschäfte, Restaurants, Cafés, Einzelhändler, Freiberufler, etc. in Ihrem Stadtteil in der Landeshauptstadt und in den Umlandkommen jetzt Hilfe brauchen - und wie Sie diese leisten können.

Klicken Sie hier, um alle Einträge in einer Tabelle und auf einer interaktiven Karte zu sehen!

Klicken Sie hier, wenn Sie Ihr Geschäft eintragen wollen

Die #SupportYourLocal-Plattform der HAZ ist nicht die einzige Initiative, die es sich in Hannover zur Aufgabe gemacht hat, Kleinunternehmern zu helfen. Viele Händler vernetzen sich miteinander und bieten gemeinsam Waren an. Eine Unternehmerin hat außerdem die Onlineplattform hannoverhelfen.de auf die Beine gestellt. 

Lesen Sie auch

Was hat noch offen in Hannover?

Im Kampf gegen das neuartige Coronavirus haben Restaurants und Cafés in Niedersachsen am Sonnabend, 21. März, um 18 Uhr wie vorgesehen schließen müssen. Der Außer-Haus-Verkauf von Speisen soll weiter möglich bleiben.

Geschlossen bleiben auch alle Läden, wo Leute sich nahekommen, wie Friseure und Massagepraxen. Ärztinnen und Ärzte aber können weiter Menschen in ihren Praxen behandeln. Auch Supermärkte und andere wichtige Geschäfte bleiben offen.

RND/kha

Viele Geschäfte, Restaurants, Kneipen, Cafés und Freiberufler in der Region Hannover leiden unter der Coronakrise. Sie sind Einzelhändler und bieten jetzt besondere Abhol- oder Liefer-Services an? Sie verkaufen Gutscheine, damit die Kunden später einkaufen können? Tragen Sie Ihre Aktion hier in unser Hilfsportal ein – damit die Hannoveraner wissen, wie Sie unterstützt werden können.

31.03.2020

Der Bau der Leinewelle muss weiter warten: Der Fischereiverein reicht Klage ein und fordert eine Fischtreppe und die Klärung von Anglerrechten.

24.03.2020

Wegen Corona-Virus: In allen Geburtskliniken der Region dürfen werdende Väter ihre schwangeren Frauen nur noch im Kreißsaal selbst unterstützen. Davor und danach sind die Frauen in der Geburtsklinik weitgehend allein.

24.03.2020