Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Nach dem Tod eines Flüchtlings auf der Autobahn 2: Bekannte des Opfers werden befragt
Hannover Aus der Stadt

Tödlicher Unfall: Nach dem Tod eines algerischen Flüchtlings auf der Autobahn 2 werden Bekannte des Opfers befragt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 11.02.2020
Aus dieser Wache der Polizeidirektion Hannover in Garbsen rannte der Flüchtling auf die Autobahn. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Im Fall des 26-jährigen Algeriers, der vor fünf Tagen aus der Wache der Autobahnpolizei in Garbsen flüchtete und auf der Autobahn überfahren wur...

Der Spar- und Bauverein Hannover droht Mietern, die ihre Wohnung regelmäßig über Internetplattformen wie Airbnb anbieten, mit Kündigung und Ausschluss aus der Genossenschaft. Auch andere hannoversche Wohnungsunternehmen forschen im Netz nach verbotenen Angeboten.

11.02.2020
Die tägliche Hannover-Glosse - „Lüttje Lage“: Der 13. Geburtstag

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: Der 13. Geburtstag.

11.02.2020

Auch vier Tage nach dem Messerangriff eines 17-Jährigen auf einen 84-Jährigen im hannoverschen Stadtteil Limmer sind die Hintergründe des Falls vollkommen unklar. Der mutmaßliche Messerstecher ist polizeilich bislang nicht in Erscheinung getreten. Sein Opfer kannte er offenbar nicht.

11.02.2020