Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mitradeln erwünscht: Regionspräsident steigt aufs Fahrrad
Hannover Aus der Stadt

Touren durch die Region Hannover: Regionspräsident steigt aufs Fahrrad

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 19.07.2019
Jeden Sommer macht Regionspräsident Hauke Jagau (blaues Hemd) Touren durch die Region. Quelle: Frank Hermann
Anzeige
Hannover

Regionspräsident Hauke Jagau lädt auch in diesem Sommer die Bürger der Region ein, mit ihm gemeinsam auf dem Fahrrad die Region Hannover zu erkunden. Drei Radtouren sind geplant – sie führen durch das Neustädter Land und Sehnde sowie durch Hannover, Laatzen und Hemmingen. Start ist jeweils um 15 Uhr, die Touren sind ungefähr 25 Kilometer lang. Teilnehmer müssen die An- und Abreise eigenständig organisieren, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jagau besucht den Dorfladen in Bolzum

Die erste Tour am Mittwoch, 31. Juli, führt nach Sehnde. Startpunkt ist um 15 Uhr am S-Bahnhof in Hannover-Misburg/Anderten. Von dort fährt die Gruppe zunächst zur Firma Holcim in Höver und dann weiter zum Natur-Kultur-Pfad in Wassel. Ein weiterer Stopp ist am Dorfladen in Bolzum eingeplant, ehe die Tour gegen 18.30 Uhr am Gutshof in Rethmar ausklingt. Anreise zum Startpunkt Hannover-Anderten ab Hannover Hauptbahnhof um 14.34 Uhr mit der S3, reguläre Abfahrt auf Gleis 13.

Anzeige

Am Mittwoch, 7. August, erkundet Jagau das Neustädter Land. Start ist um 15 Uhr am Bahnhof in Neustadt. Von dort nehmen die Teilnehmer Kurs auf die Versuchsfelder des Bundessortenamts an der Prüfstelle Scharnhorst. Zweite Station ist an diesem Nachmittag das Kloster Mariensee, ehe die Tour zum Abschluss nach Eilvese führt. Anfahrt nach Neustadt mit dem Regionalexpress RE 8 Richtung Bremerhaven, Abfahrt ab Hauptbahnhof Hannover um 14.20 Uhr, regulär auf Gleis 12.

Unterwegs durch Hannover, Laatzen und Hemmingen

Am Mittwoch, 14. August, startet der Regionspräsident abermals um 15 Uhr am S-Bahnhof Hannover-Misburg/Anderten. Von dort aus fährt die Gruppe über den Kronsberg, wo der erste Stopp am geplanten „essbaren Rastplatz“ eingelegt wird. Nächste Station ist in Laatzen-Grasdorf die Freie Martinsschule, ehe in Hemmingen-Westerfeld die Besichtigung des Mausoleums des Grafen Carl von Alten geplant ist. Der Nachmittag klingt im Strandbad in Hemmingen aus.

Lesen Sie auch:

Ponytrecks, Radtouren, Konzerte: So wirbt die Region Hannover für „Urlaub nebenan“

Von Mathias Klein

Anzeige