Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 1000 Landesbeschäftigte protestieren
Hannover Aus der Stadt 1000 Landesbeschäftigte protestieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 12.02.2009
Für mehr Lohn ziehen die Landesbeschäftigten durch die Innenstadt. Quelle: Michael Thomas
Anzeige

Für die Patienten der Medizinischen Hochschule Hannover habe es durch die Arbeitsniederlegungen aber keine Beeinträchtigungen gegeben, sagte ein Gewerkschaftssprecher. Die Notfallversorgung sei gewährleistet gewesen.

Hintergrund der Warnstreiks sind die Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst, die am Wochenende in Potsdam fortgesetzt werden. Die Beschäftigten fordern acht Prozent mehr Geld, mindestens aber 200 Euro mehr. Die Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) hatte dies stets abgelehnt.

Anzeige
Rund 1000 Beschäftigte der Landesverwaltungen sowie Angestellte der Hochschulen aus ganz Niedersachsen demonstrierten in der Innenstadt für deutlich mehr Lohn und Gehalt.

Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring (CDU) ist Vorsitzender der TdL und Verhandlungsführer der Arbeitgeber. Er kündigte für die nächste Runde ein Angebot an.

r.