Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 1001 Lichter erinnern an Opfer der Deportation
Hannover Aus der Stadt 1001 Lichter erinnern an Opfer der Deportation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 15.12.2011
Ein Stern aus Lichtern: Schüler der Humboldtschule haben am Donnerstag 1001 brennende Lichter in Form eines Davidsterns vor das Rathaus gestellt
Ein Stern aus Lichtern: Schüler der Humboldtschule haben am Donnerstag 1001 brennende Lichter in Form eines Davidsterns vor das Rathaus gestellt. Quelle: Droese
Anzeige
Hannover

 „Wir wissen, dass einige später in Theresienstadt oder Auschwitz ermordet wurden“, sagt Geschichtslehrerin Birgitt Hahne. Viele fanden bereits im Getto den Tod. Hahnes Schüler hatten im Vorfeld die Namen aller Deportierten und ihr Alter zum Zeitpunkt des Transports vorgelesen und spielten diese Aufnahme gestern ab. Es begann mit „Bela Abraham, ein Jahr acht Monate ...“ – und dauerte eine Stunde.

Die Lichter werden voraussichtlich bis Sonnabendnachmittag brennen. Die Ausstellung „Abgeschoben in den Tod“ ist bis 27. Januar im Rathaus zu sehen.

bil

Mathias Klein 15.12.2011
Bärbel Hilbig 15.12.2011
Tobias Morchner 15.12.2011