Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Tausende feiern Lange Nacht der Theater
Hannover Aus der Stadt Tausende feiern Lange Nacht der Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:07 27.04.2015
Von Andreas Schinkel
Foto: Das Ballettensemble im Opernhaus begeisterte das Publikum von ganz nah.
Das Ballettensemble im Opernhaus begeisterte das Publikum von ganz nah. Quelle: Wallmüller
Anzeige
Hannover

Auch in diesem Jahr ist die Lange Nacht der Theater ein Besuchermagnet. Zwar müssen die Theaterfans Nieselregen erdulden, wenn sie zwischen den Theaterhäusern pendeln und sich in Warteschlangen einreihen. „Aber das macht mir nichts aus“, sagt Eberhard Röhrig-van der Meer. Er ist sogar mit dem Fahrrad unterwegs, beschränkt sich aber auf die Bühnen in einem Stadtteil.

Schon um 18 Uhr hat er sich im Lindener Kulturzentrum Faust eine Darbietung angesehen, jetzt steuert er das Theater am Küchengarten an. Dort gibt der Kabarettist Johannes Kirchberg Einblicke in sein Programm. Auf seine gut abgehangenen Kalauer über Hannover reagiert das Publikum zunächst verhalten. Viel Applaus bekommt der singende Komiker für seinen Bestatter-Werbesong. Motto: „Wir geben ihrer Zukunft ein Zuhause.“ 

Auch in diesem Jahr war die Lange Nacht der Theater ein Besuchermagnet. Zwar mussten die Theaterfans Nieselregen erdulden und sich in Warteschlangen einreihen, aber das Programm entschädigte sie.

Kornelia Althans und Marianne Pawel mögen es klassischer. Als Ballettfans haben sie sich für eine Kostprobe aus dem Stück „Der Kuss“ von Hannovers Ballettmeister Jörg Mannes entschieden. Im Ballettsaal des Opernhauses erklärt Mannes den gespannten Zuschauern zunächst den Inhalt des Stückes und stellt seine Hauptdarsteller vor. Danach erleben die Zuhörer Tanzkunst in höchster Vollendung – in der lockeren Atmosphäre eines Proberaums. Eine der Tänzerinnen hat ihr Kind mitgebracht. Am Rande der Trainingsfläche schaut das kleine Mädchen gebannt auf die graziösen Bewegungen ihrer Mutter. Am Ende gibt es tosenden Applaus.

„Das macht Lust auf mehr“, sagt Althans. Aber so sei das ja immer in der Langen Nacht.

26.04.2015
Michael Soboll 26.04.2015
Aus der Stadt „Die Stadt, die selten schläft“ - So klingt das neue Hannover-Lied
27.04.2015