Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 17-Jährige von Fitnesstrainer belästigt
Hannover Aus der Stadt 17-Jährige von Fitnesstrainer belästigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 01.11.2014
Von Michael Zgoll
„Unangemessene Grabbeleien“: Das Amtsgericht Hannover verurteilte den 36-jährigen Amir S. zu zehn Monaten auf Bewährung. Quelle: Symbolfoto
Hannover

Das Amtsgericht Hannover verurteilte den 36-jährigen Amir S. am Mittwoch wegen der tätlichen Beleidigung, die sich vor etwa einem Jahr ereignet hatte, zu einer Freiheitsstrafe von zehn Monaten auf Bewährung; die Bewährungszeit beträgt drei Jahre. Außerdem muss der inzwischen arbeitslose Iraner 300 Stunden gemeinnütziger Arbeit „ohne unbeaufsichtigten Kontakt zu weiblichen Personen“ leisten und an das Opfer 1500 Euro zahlen. Der Täter war 2005 wegen der Vergewaltigung einer Frau nahe dem Maschsee zu einer knapp fünfjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Dem jetzt 18 Jahre alten Opfer fiel es in der Verhandlung sichtlich schwer, die als „erniedrigend“ empfundenen Berührungen zu schildern. Bereits während der ersten Geräteübungen im Studio, so die Feststellungen von Amtsrichter Simon Schnelle, hatte S. dem Mädchen zwischen die Beine gestarrt und ihr den Rücken gestreichelt. Bei einer Lektion an einer Beinpresse griff er der 17-Jährigen das erste Mal unter die Hose, presste sich bei einer Hantelübung an sie, berührte sie bei weiteren Ausdauerübungen „unterstützend“ an den Oberschenkeln und im Schambereich. Erst als er die Schülerin in einem Personalraum aufforderte, sich zum Vermessen per Schnürsenkel auszuziehen, lief sie davon. Wenig später, es war ein kalter Oktoberabend, kam sie atemlos in der elterlichen Wohnung in der List an – nur bekleidet mit ihren Sportsachen.

Die Staatsanwältin hatte für eine einjährige Bewährungsstrafe plädiert. Mit seinen „völlig unangemessenen Grabbeleien“ habe sich der Angeklagte auf Kosten einer Jugendlichen befriedigen wollen. Nebenklageanwalt Marco Burkhardt wies darauf hin, dass seine Mandantin die Berührungen als „eklig“ beschrieben habe. Demgegenüber skizzierte der Verteidiger Amir S. als einen Mann, der schon einmal zum besten Trainer des Fitnessstudios gewählt worden war. Seiner Auffassung nach hat die junge Frau die Tat erfunden, um mehr Zuwendung von ihren Eltern zu bekommen – und darum sei S. freizusprechen.

Doch diesen Verdacht mochte Richter Schnelle überhaupt nicht teilen. Die Betreiber von Fitnessstudios würden ihren Trainern klare Verhaltensmaßregeln auf den Weg geben. Dies diene der Sicherheit der weiblichen Gäste, solle aber auch die Trainer vor ungerechtfertigten Anschuldigungen schützen. S. habe diese Grenzen jedoch weit überschritten.

Die Schülerin sei dem Trainer ausgeliefert gewesen, die Griffe an ihrem Körper hätten sie herabgewürdigt. Auch dank der „wuchtigen“ Vorstrafe des Angeklagten habe er über eine Haftstrafe ohne Bewährung nachgedacht. Da S. inzwischen aber Frau und Kind habe, wolle er ihm noch eine Chance geben – mit nachhaltigen Bewährungsauflagen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ärzte und Hebammen warnen vor der geplanten Schließung mehrerer Geburtskliniken in der Region. Das Vorhaben gefährde die schnelle Versorgung von schwangeren Frauen bei Notfallsituationen. 

01.11.2014
Aus der Stadt Prozess, Verkehr und Party - Das ist heute in Hannover wichtig

Das Landgericht eröffnet den Prozess gegen einen Mann wegen schweren Raubes, eine Straßensperrung könnte für Verkehrsprobleme sorgen und wir zeigen Ihnen, wo Sie an Halloween stilecht in Hannover feiern können. Das sind Themen, die heute in Hannover wichtig sind.

30.10.2014
Aus der Stadt Halloween in Hannover - Hier wird es heute gruselig

Wer sich schon immer mal als Hexe, Zombie oder sonstige Gruselgestalt unters Volk mischen wollte, bekommt am Wochenende die Gelegenheit dazu. Hannover feiert Halloween. Hier finden Sie die größten Partys auf einen Blick.

31.10.2014