Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Mit Messer bedroht: Räuber stiehlt Handy
Hannover Aus der Stadt Mit Messer bedroht: Räuber stiehlt Handy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 26.12.2017
Bewaffnete Räuber haben einem 25-Jährigen in Bemerode das Handy gestohlen. Quelle: dpa
Hannover

 Zwei Unbekannte haben am Sonnabend gegen 23 Uhr einen jungen Mann in Bemerode überfallen. Die Täter griffen den 25-Jährigen an der Wülferoder Straße zwischen Annastift und Emslandstraße an. Er wurde mit einem Messer bedroht und sollte sein Smartphone der Marke ZTE herausgeben. Mit der Beute flohen die Räuber in Richtung der Grünfläche am Annastift.

Der Gesuchte mit dem Messer ist etwa 1,70 Meter groß, schlank und rund 25 bis 30 Jahre alt. Er hat einen russischen Akzent, kurze Haare und einen Bart um den Mund. Zur Tatzeit trug der Mann eine blaue Jacke und blaue Jeans. Sein Komplize ist etwa 1,75 Meter groß und kräftig gebaut. Er hat sehr kurze Haare und trug eine dunkle Hose sowie eine Jacke mit Fellkragen an der Kapuze. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon (05 11) 109-36 20.

Von Peer Hellerling

Acht Jahre hatte ein Mann aus dem Landkreis Peine auf eine neue Niere gewartet –in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag traf das Spenderorgan dann an der Medizinischen Hochschule in Hannover ein. Allerdings gab es ein Problem: Der Patient war nicht zu erreichen. Und die Zeit drängte.

26.12.2017

In Hannover-Bothfeld hat ein Mercedes einen Ford gerammt. Als dessen Fahrer die Polizei rufen will, entreißen die Unfallverursacher ihm das Handy und stehlen den Wagen. Die Polizei sucht Zeugen.

26.12.2017

Am Abend betrat der Räuber das Lebensmittelgeschäft im hannoverschen Stadtteil Badenstedt, bedrohte eine 38-jährige Angestellte mit einer Pistole und drängte sie in das Büro des 32-jährigen Filialleiters. Daraufhin leerte er den Tresor und floh mit dem erbeuteten Bargeld.

26.12.2017