Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 3000 Dollar weg: Ehepaar aus Korea im Intercity bestohlen
Hannover Aus der Stadt 3000 Dollar weg: Ehepaar aus Korea im Intercity bestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:51 11.02.2018
3000 Dollar und die Reisepässe waren in dem Rucksack (Symbolbild). Quelle: Arno Burgi
Anzeige
Hannover

 Einem Ehepaar aus Südkorea ist in einem Intercity von Amsterdam nach Hannover ein Rucksack mit 3000 Dollar und ihren Reisepässen gestohlen worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, meldeten sie den Diebstahl am Freitagabend. 

Der Arzt (37) und die Kindergärtnerin (28) seien gerade auf einer Rundreise. In Amsterdam stiegen sie in den Intercity in Richtung Hannover. Ihren Rucksack deponierten sie in der Gepäckablage über ihrem Sitz. Die Frau schlief ein und der Mann arbeitete am Notebook. 

Anzeige

Im Verlauf der Fahrt stellten sie dann fest, dass der Rucksack gestohlen wurde. 

In Hannover stieg das Paar aus aus und erstattete Anzeige. Kleiner Trost: Ihre Kreditkarten, Bargeld, Tickets und Hotelbuchungen hatten sie zum Glück in einer anderen Tasche.

Von ewo

Ein betrunkener Autofahrer hat am Sonnabendabend bei seiner Irrfahrt durch die Innenstadt von Hannover neun Fahrzeuge beschädigt und einen Schaden von 40.000 Euro verursacht. Der 69-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Er hatte über drei Promille Alkohol im Blut.

11.02.2018

Helau, es ist Karneval! Und Hannover verkleidet sich als Superheld, als Clown oder Astronaut. Wir zeigen die schönsten Kostüme unserer Leser und ihrer Kinder in der Galerie. 

11.02.2018

Es schneit in Hannover. Dichtes Schneetreiben sorgt für weiße Dächer und Baumkronen in Niedersachsens Landeshauptstadt. Wie war es früher eigentlich mit dem Schnee? Wir haben in unserem Fotoarchiv nachgeschaut.

11.02.2018