Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 37-Jähriger wird bei Unfall schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt 37-Jähriger wird bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 11.03.2010

Am Donnerstagmorgen wurde ein Fußgänger um 8.44 Uhr in der Calenberger Neustadt in Hannover von einem Lastwagen angefahren. Der Mann wurde bei dem Unfall an der Königsworther Straße schwer verletzt.

Der 37 Jahre alte Fußgänger hatte zunächst an einer Fußgängerinsel in der Fahrbahnmitte der Königsworther Straße in Höhe des Weddigenufers gewartet. Als der Lastwagenfahrer, der vom Königsworther Platz aus kommend in Richtung Linden unterwegs war, die Verkehrsinsel passieren wollte, trat der Mann unvermittelt auf die Fahrbahn.

Der 52-jährige Lasterfahrer konnte trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und kam zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus.

Die Königsworther Straße blieb zur Unfallaufnahme durch die Polizei in Fahrtrichtung Linden für etwa eine Stunde gesperrt.

dj

Fahnder haben in Hannover ein Netzwerk nigerianischer Schleuser aufgedeckt, das Landsleute nach Deutschland gebracht und teils zur Prostitution gezwungen hat.

11.03.2010

Die Hildesheimer Polizei hat ihre Ermittlungen zu einer Schlägerei zwischen verfeindeten Jugendbanden in einer Stadtbahn in Sarstedt abgeschlossen und der Staatsanwaltschaft die Ergebnisse übergeben. Allerdings enthält die gemeinsame Pressemitteilung kaum mehr Erhellendes als das, was bereits unmittelbar nach dem Vorfall bekannt geworden war.

Felix Harbart 11.03.2010

Neonazis haben in der Region Hannover eine neue Kampagne gestartet. In den vergangenen Tagen verteilten sogenannte Freie Nationalisten vor mehreren Schulen in Stadt und Umland eine Zeitschrift mit dem Titel „Bock – Das Sprachrohr der Gegenkultur“.

11.03.2010