Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Hannover Aus der Stadt Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 09.08.2013
Quelle: Kris Finn
Marienwerder

Zwei Radfahrer sind am Freitag gegen 7.30 Uhr an der Garbsener Landstraße zusammengestoßen. Eine 52-Jährige stürzte dabei zu Boden und wurde schwer verletzt.

Ihr 17-jähriger Unfallgegner war mit seinem Mountainbike von einem Grundstück gekommen und wollte über eine Grünfläche auf den Radweg fahren. Dabei übersah er nach Angaben der Polizei die Radfahrerin, die von links kam. Die 52-Jährige musste nach dem Unfall zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Solarbranchenpionier Alfasolar aus Hannover schließt mit Millionenschulden - die letzte Hoffnung für die 70 Mitarbeiter bleibt jetzt ein potenzieller Investor. Doch die Suche gestaltet sich als schwierig.

Gunnar Menkens 12.08.2013

Das Taxigewerbe will sein Image verbessern. Mit der europaweiten Kampagne „Taxi – Jederzeit! Überall!“ soll auf die Qualitäten der Branche hingewiesen werden: Als flexibel, bequem, barrierefrei, sicher und umweltfreundlich bezeichnen sich die Taxiunternehmen – und zeigen das mit Aufklebern auf ihren Fahrzeugen.

09.08.2013

Die Stadtverwaltung steht unter Zugzwang: Bis Ende des Jahres müssen in Hannover voraussichtlich noch mehr als 200 Plätze in Flüchtlingsunterkünften geschaffen werden. Um dieses Ziel zu erreichen, verhandelt die Stadt nun über Kauf oder Anmietung von zwei Gästehäusern in Linden-Süd und Misburg-Süd. Gelingt der Stadt außerdem noch der Erwerb des Hotels Flamme in der Oststadt, könnten insgesamt 120 neue Plätze entstehen.

Christian Link 11.08.2013