Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 6,2 Millionen fürs Parken in der Innenstadt
Hannover Aus der Stadt 6,2 Millionen fürs Parken in der Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 26.01.2015
Rund sechs Millionen Euro hat die Stadt Hannover im vergangenen Jahr über Parkgebühren eingenommen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Dabei hat die Stadt nach Angaben von Stadtsprecher Alexis Demos in den vergangenen Jahren mehr Parkplätze geschaffen. So gebe es 1500 Stellplätze mehr als noch 2004. Insgesamt kommt Hannovers City nun auf 5300 öffentliche Parkplätze am Straßenrand und 8500 Plätze in Parkhäusern.

Niedersachsenweit steht Hannover damit wenig überraschend an der Spitze was Parkknöllchen in der Innenstadt angeht. In Braunschweig wurden 137.030 Verstöße mit rund 2,4 Millionen Euro geahndet, in Goslar brachten Falschparker der Stadt 478 .000 Euro ein. In beiden Städten blieb die Zahl der Parkplätze zuletzt konstant – in Goslar schon deswegen, weil der historische Stadtkern eine Ausweitung kaum möglich macht. Dort nahm die Stadt mehr als 900.000 Euro an Parkgebühren ein – ebenso viel wie Wilhelmshaven, das auf der Suche nach Mehreinnahmen zu einer schlichten Maßnahme griff: „Es sind mehr Parkplätze gebührenpflichtig als vor zehn Jahren“, sagte ein Sprecher der Stadt Wilhelmshaven.

Anzeige

In Hameln wiederum schuf die Stadt aufgrund des sogenannten Parkdrucks zuletzt 400 neue Parkplätze. „Eine geringe Entspannung ist spürbar“, sagte Stadtsprecher Thomas Wahmes.     

dpa

Felix Harbart 25.01.2015
26.01.2015