Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt A2 nach Lastwagenunfall wieder frei
Hannover Aus der Stadt A2 nach Lastwagenunfall wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:41 19.05.2016
Bei dem Unfall wurde das Führerhaus des mit Papierrollen beladenen Lastwagens zerstört, der Fahrer aber nur leicht verletzt. Quelle: Dillenberg
Anzeige
Hannover/Wunstorf

Ein mit Papierrollen beladenener Lastwagen wollte nach ersten Erkenntnissen einen Containertransporter gegen 13.45 Uhr überholen. Beim Einscheren von der mittleren Spur auf die rechte Spur fuhr der Lastwagen allerdings auf einen Sattelzug auf, der Hebebühnen transportierte. Der Fahrer verletzte sich bei dem Auffahrunfall nur leicht, das Führerhaus wurde allerdings zerstört.

Drei Lastwagen sind an einem Unfall auf der A2 zwischen Bad Nenndorf und Wunstorf-Kolenfeld beteiligt gewesen, ein Fahrer verletzte sich dabei leicht.

Die Verkehrsmanagementzentrale rät Autofahrern mit Ziel Hannover, die ausgeschilderte Umleitung zu nutzen und die A2 schon bei Bad Nenndorf zu verlassen. Nach dem Unfall war die Autobahn zunächst in Fahrtrichtung Hannover gesperrt worden, seitdem ist eine Spur frei. Zwischenzeitlich war der Stau bis zu zehn Kilometer lang.

Der Unfall ereignete sich keine 24 Stunden nach einer groß angelegten Kontrolle der Polizei auf der A2 zwischen Hämelerwald und Lehrte-Ost: Insgesamt 627 Verdachtsfälle zu Abstands- und Geschwindigkeitsverstößen sind dabei innerhalb von vier Stunden festgestellt worden.

sbü/isc

Aus der Stadt Geplanter Vortrag an der Uni Hannover - Hunderte stehen umsonst für Hawking-Karten an
20.05.2016
19.05.2016
19.05.2016