Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Agritechnica führt zu Staus
Hannover Aus der Stadt Agritechnica führt zu Staus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:40 15.11.2011
Am Dienstag verlief sowohl der An- als auch der Rückreiseverkehr etwas reibungsloser. Quelle: von Ditfurth
Hannover

Vor dem Weidetorkreisel entstand ein langer Stau. Die Verkehrsmanagementzentrale machte verschiedene Faktoren dafür verantwortlich. Zum einen seien am ersten Messetag rund 2000 Besucher mehr auf dem Messegelände gewesen, als noch im vergangenen Jahr. Zusätzlich sei gegen 17 Uhr am Weidetorkreisel ein Fahrzeug liegengeblieben, sodass dort eine Spur blockiert war. „Zudem hatten sich offenbar viele Berufspendler trotz Berichterstattung in allen Medien nicht auf die veränderten Gegebenheiten eingestellt und sind voll in den Abreiseverkehr geraten“, sagte Ulrich Opel von der Verkehrsmanagementzentrale.

Es ist das erste Mal, dass die Maßnahme A (Anreise) und R (Rückreise) auch für die Landtechnikmesse geschaltet wird. Wegen der Umbauarbeiten am Autobahnkreuz Hannover-Ost gilt die Einbahnstraßenregelung, anders als bisher, lediglich auf dem Abschnitt zwischen dem Weidetorkreisel und der Abfahrt Messe-Nord. „Wegen der Bauarbeiten am Kreuz ist die Strecke zwischen den Dreiecken Kirchhorst und Buchholz sowieso schon belastet. Wenn wir dort auch noch, wie sonst üblich, den Messeverkehr ableiten würden, würde die Strecke das nicht verkraften“, erklärte Opel. Die Einbahnstraßenregelung auf dem Messeschnellweg gilt morgens ab 7.15 Uhr bis etwa gegen 11 Uhr. Abends wird die Maßnahme R ab 17.30 Uhr bis etwa gegen 20 Uhr eingerichtet. „Die Schlusszeiten variieren je nach Verkehrsaufkommen“, teilte Opel mit.

Der Verkehrsexperte verteidigte die Entscheidung, den Schnellweg auch zur Agritechnica zur Einbahnstraße umzufunktionieren. „Ohne diese Lenkungsmaßnahmen bekommen wir den Besucherandrang nicht in den Griff“ erklärte er. Die Maßnahme A und R sei ein Alleinstellungsmerkmal für die Hannover Messe und würde deshalb zur Standortsicherung beitragen. „Jeder, der den Schnellweg während der Agritechnica vor 7.15 Uhr beziehungsweise vor 17.30 Uhr, also vor der Einbahnstraßenregelung passiert, der wird keinerlei Probleme haben“, sagte Ulrich Opel.

Am Dienstag verlief sowohl der An- als auch der Rückreiseverkehr zur Landtechnikmesse wesentlich reibungsloser als noch am ersten Tag.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mitteilung vom Rückzug des Frank Hanebuth und seinen Hells Angels aus dem Steintor war am Montag nur wenige Stunden alt, als die Polizei bereits eine Bitte an die Wirte der Bars und Klubs auf der Partymeile herantrug.

15.11.2011
Aus der Stadt Fehlerhafte Zahnbehandlung - Das lange Leiden der Patienten

Körperverletzung, Abrechnungsbetrug und überhöhte Honorarforderungen - diese Vergehen werfen Betroffene einem hannoverschen Zahnarzt vor. 60 Geschädigte haben sich zu einer Initiative zusammengeschlossen.

Veronika Thomas 17.10.2017

Die Stadtwerke verzichten vorerst darauf, sich bei ihren Kunden 30 Millionen Euro zu leihen. Das Unternehmen wollte ursprünglich zum Jahresende 300.000 Genussscheine im Wert von jeweils 100 Euro anbieten, die sich über eine Laufzeit von zehn Jahren mit 5,9 Prozent p.a. verzinsen sollten.

Jens Heitmann 15.11.2011