Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Aha rationiert ab jetzt die Altpapiersäcke
Hannover Aus der Stadt Aha rationiert ab jetzt die Altpapiersäcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 20.10.2017
Von Mathias Klein
Blau Säcke gibt es künftig nur noch gegen Geld. Quelle: Franson
Anzeige
Hannover

Der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha rationiert die Altpapiersäcke. Die bisher frei zugänglichen Tonnen mit den Sackrollen stünden nun nicht mehr zur Selbstbedienung auf den Wertstoffhöfen, berichtete Sprecherin Helene Herich auf Anfrage. Die Mitarbeiter der Wertstoffhöfe hätten die Behälter in ihre Büros genommen. „Selbstverständlich bekommt auf Nachfrage jeder Kunde weiterhin seine Altpapierrolle“, betonte Herich. In den Supermärkten sind die Rollen noch frei verfügbar, es werde aber an einer Regelung gearbeitet.

Grund für die Rationierung ist die in dieser Woche bekannt gewordene Einführung einer Schutzgebühr von 5 Cent pro Sack. Das habe dazu geführt, dass etliche Bürger aus den Tonnen mehr als eine Rolle mitgenommen hätten, meinte Herich.

Anzeige
Der Zweckverband Region Hannover (aha) hält Hannover sauber. Das müssen Sie zu aha wissen.

Nach Angaben von Aha ist eine Gebühr nötig, weil die Säcke massenhaft für andere Zwecke benutzt werden, wie zum Beispiel für den Hausmüll. Der Verbrauch der Säcke ist von 20 Millionen auf 40 Millionen pro Jahr gestiegen, ohne dass mehr Altpapier gesammelt werden konnte.

Tobias Morchner 20.10.2017
Bärbel Hilbig 20.10.2017
Aus der Stadt Behinderungen im Feierabendverkehr - Drei Verletzte bei Unfall auf Messeschnellweg