Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schulanfangsfest auf den Trammplatz verlegt
Hannover Aus der Stadt Schulanfangsfest auf den Trammplatz verlegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:36 05.08.2017
Das Schulanfangsfest Aktion Sicherer Schulweg findet am Sonntag auf dem Trammplatz vor dem Neuen Rathaus statt. Quelle: Archiv/Montage
Hannover

Der Unfall hat auch Auswirkungen auf das große Familienfest zum Schulbeginn. Die HAZ-Aktion „Sicherer Schulweg“ wird nicht wie geplant im Maschpark stattfinden, sondern auf dem Trammplatz direkt vor dem Neuen Rathaus. Darauf haben sich die Veranstaltungsagentur Festfabrik, die HAZ-Redaktion und das Eventmanagement der Stadt Hannover verständigt. „Wir hoffen, dass es dem Unfallopfer schnell wieder besser geht“, sagt HAZ-Moderator Jan Sedelies.

Auf dem Trammplatz – und nicht im Maschpark – finden Sonntag die Aktionen des Schulanfangsfestes der HAZ statt.

Das Fest zum Schulbeginn wird nun direkt vor dem Neuen Rathaus zwischen 11 und 17 Uhr stattfinden. „Wir hoffen auf das Verständnis der vielen Partner der Aktion, dass wir den Standplan anpassen müssen. Das Programm und die vielen Angebote zur Verkehrsprävention bleiben natürlich bestehen.“ Die Aktion findet in diesem Jahr zum 20. Mal statt. Erneut haben sich Verkehrswacht, Polizei und viele weitere Partner zusammengetan, um Verkehrserziehung möglichst kurzweilig zu vermitteln. Die Schirmherrschaft hat Kultusministerin Frauke Heiligenstadt übernommen.

Es lohnt sich zu kommen

Auch bei der 20. Ausgabe des Festes ab 11 Uhr nun auf dem Trammplatz vor dem Neuen Rathaus geht es darum, Verkehrssicherheit mit Spaß zu vermitteln. Ein buntes Familienfest soll mit reichlich Musik und Spielangeboten für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren. Der Eintritt ist natürlich frei.

Die Präventionspuppenbühne der Polizei wirbt für den sicheren Schulweg.

Dazu tragen vor allem die Partner und Unterstützer der Aktion bei. So baut die Verkehrswacht einen Fahrradparcours auf, stellt Rückhaltesysteme vor und bietet Sehtests für Kinder an. Die Feuerwehr erklärt Löschfahrzeuge, die Dekra zeigt Crashtests und kommt mit einem Trainingsbus, und Volkswagen Nutzfahrzeuge bittet gemeinsam mit dem Autohaus Gessner & Jacobi zum Quiz, bei dem man einen Ausflug in die Bulli-Werkstatt Limmer gewinnen kann. Auch der GVH beteiligt sich umfangreich und bringt unter anderem einen Rutsch­auto-Parcours mit. Die Üstra sorgt für einen Hüpfbus, und der Gemeindeunfallversicherungsverband Hannover lädt zum Fahrradquiz. Auf der Bühne wird es eine Premiere geben: Die kleine Laura, Heldin aus Buch, Film und Musical „Lauras Stern“ ist zu Gast und präsentiert eine Verkehrsshow um 12.20 Uhr und 14.05 Uhr. Der Eintritt zum Fest ist kostenlos.

Die Zwillinge Pascal und Larissa erklären HAZ-Lesern wie man sich richtig im Straßenverkehr verhält.

Die Präventionspuppenbühne der Polizei ist samt der Puppenkinder Hannes, Cindy, der (Puppen-) Schildkröte Horst und anderen Puppen zu Gast: Sie faszinieren die Kinder immer wieder mit ihrem kleinen Stück, das den Kindern spielerisch Verkehrssicherheit beibringt.

Das Programm vom HAZ-Schulfest

11 Uhr Begrüßung, Eröffnung
11.15 Uhr Kinderliedermacher  Frank Bode
11.40 Uhr Vorführung der Reiter- staffel und der Hundestaffel der Polizei
12.20 Uhr Verkehrsshow von Lauras Stern
12.45 Uhr Tanzschule Familie Bothe
12.50 Uhr Crashtest der Dekra
13.05 Uhr Präventionspuppenbühne
13.30 Uhr Grußwort von Kultusministerin Frauke Heiligenstadt
13.40 UhrTanzschule Familie Bothe
13.45 Uhr Grußworte der Festmacher
14.05 Uhr Verkehrsshow von Lauras Stern
14.35 Uhr Feuerwehr-Modenschau
14.50 Uhr Crashtest der Dekra
15.05 Uhr Verkehrsshow von Lauras Stern
15.25 Uhr Vorführung der Reiter- staffel und der Hundestaffel der Polizei
16.05 Uhr Präventionspuppenbühne
16.30 Uhr Kinderliedermacher Frank Bode
16.55 Uhr Abschied vom Fest

HAZ-Talkbühne
12.20 Uhr Kinderhilfsorganisation terre des hommes stellt Spendenaktion vor
15 Uhr Regionssportbund, Mitglieder der SG Letter und die Hannoversche Volksbank stellen die Initiative Bewegungspass vor

jan

Die Staatsanwaltschaft beschäftigt sich seit Monaten mit den Misshandlungsvorwürfen gegen den Zoo Hannover. Peta wirft ihm vor, Elefanten misshandelt zu haben. Geben Gutachten nun Aufschluss? Gleichzeitig hat Peta neue Vorwürfe gegen den Zoo erhoben.

05.08.2017

Obwohl das Wetter hätte besser sein können, haben am Freitagabend tausende Besucher beim Maschseefest das erste Partywochenende am See eingeläutet gefeiert. Unsere Fotografen waren dabei.

10.08.2017

Ein 23-jähriger Mann, aus Bulgarien stammend und offenbar als Zuhälter tätig, muss sich seit Freitag am Landgericht wegen schwerer Vergewaltigung, schweren Raubs und Körperverletzung verantworten. 

Michael Zgoll 05.08.2017