Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Alkoholkonsumverbot im Hauptbahnhof Hannover ab Juni
Hannover Aus der Stadt Alkoholkonsumverbot im Hauptbahnhof Hannover ab Juni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:59 19.04.2011
Von Tobias Morchner
Ausgeprostet: Zumindest im Bahnhof soll es künftig ein Alkoholverbot geben. Quelle: Catherine Hagemann

Dazu müssen die Hausordnung geändert und das Alkoholkonsumverbot dort verankert werden. Vor allem an Wochenendnächten hat die Bundespolizei im Hauptbahnhof regelmäßig mit betrunkenen Jugendlichen zu tun, die sich im hinteren Teil des Bahnhofs mit Alkohol in Stimmung für die Partynacht bringen. Die Behörde begrüßte daher das Vorhaben der Bahn. Auch die Stadtverwaltung und die Landespolizei stehen dem Ansinnen positiv gegenüber.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Mittwochausgabe der HAZ auf Seite 15 oder alternativ im E-Paper.

Mehr zum Thema

Zum wiederholten Mal in dieser Saison haben sogenannte Fans von Hannover 96 durch negative Schlagzeilen von sich reden gemacht: Am Sonnabend gegen 21 Uhr traf eine Gruppe von rund 500 Personen, die das Team der „Roten“ beim Auswärtsspiel in Hamburg begleitet hatten, in Uelzen mit Anhängern des Fußballclubs St. Pauli zusammen, die auf der Rückreise nach Norden waren.

Tobias Morchner 17.04.2011

Der Präsident der Bundespolizeidirektion Hannover, Thomas Osterroth, hat sich für ein generelles Alkoholverbot in Nahverkehrszügen ausgesprochen. „Ich würde ein solches Verbot im gesamten Nahverkehr durchaus begrüßen“, sagte er am Dienstag bei der Vorstellung der Kriminalstatistik für das Jahr 2009.

14.04.2010

Das frühlingshafte Wetter und der aufziehende Kommunalwahlkampf bringen neuen Schwung in die Debatte um Alkoholverbote auf öffentlichen Plätzen in Hannover. Auf der Suche nach ordnungspolitischem Profil hat CDU-Fraktionschef Jens Seidel seine Forderung nach einem Verbot rund um den Raschplatz jetzt erneuert.

Felix Harbart 10.04.2011

Der Zustand des Schauspielers Bernd Grawert nach seinem schweren Bühnenunfall am Samstag in Hannover ist unverändert. Er liegt nach seinem Sturz in den Theatergraben noch immer im Koma, ist aber stabil.

19.04.2011

Ab dem 9. Mai werden Haushalte in der Stadt Hannover und der Region bei der Volkszählung befragt. Statistiker erhoffen sich durch die neue Erhebung genauere Zahlen zur Gesamtbevölkerung der Bundesrepublik.

Conrad von Meding 19.04.2011

Wer noch keine Pläne einen Osterspaziergang hat, sollte die Herrenhäuser Gärten besuchen. Hier zeigt der Frühling gerade seine ganze Pracht.

19.04.2011