Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Amtsgericht wegen Bombendrohung geräumt
Hannover Aus der Stadt Amtsgericht wegen Bombendrohung geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 14.02.2012
Von Tobias Morchner
Wegen einer Bombendrohung wurde das Amtsgericht geräumt. Quelle: Christian Elsner
Hannover

Die Polizei räumte das Amtsgericht daraufhin sofort. Etwa 300 bis 400 Personen waren davon betroffen. Um 10.20 Uhr war das Gericht leer. Die Polizei suchte mit Sprengstoffspührhunden alle Räumlichkeiten ab. Die Suche verlief negativ. Gegen 10.50 Uhr konnten die Ermittler Entwarnung geben.

Alle Personen durften daraufhin in das Amtsgericht zurückkehren. Die Verhandlungen, die wegen des Polizeieinsatzes unterbrochen werden mussten, wurden dann wieder aufgenommen.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt 100000 Euro hinter der Küchenverkleidung - Handwerker findet einen Goldschatz

Davon haben viele schon geträumt: einmal einen Schatz zu finden. Einem Handwerker ist dieses Glück jetzt widerfahren. Rund drei Kilogramm Gold in Barren und Münzen sowie Silbermünzen und -besteck fand er hinter den Blenden einer Einbauküche in Hannovers Südstadt.

14.02.2012

In Hannover ist am Dienstag die größte Bildungsmesse Europas eröffnet worden. Auf der Didacta präsentieren sich bis zum Sonnabend 875 Aussteller der Bildungswirtschaft. Erwartet werden Zehntausende Pädagogen aus dem ganzen Bundesgebiet.

14.02.2012

Am Dienstag hat die Stadtverwaltung Hannover die Freigabe der Eisfläche auf dem Maschsee zurückgezogen. Durch das fortschreitende Tauwetter hat sich die Eisfläche deutlich verschlechtert, die Tragfähigkeit kann nicht mehr gewährleistet werden.

14.02.2012