Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Sprengel-Anbau wird noch teurer
Hannover Aus der Stadt Sprengel-Anbau wird noch teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 08.04.2014
Von Andreas Schinkel
Foto: Ein Fass ohne Boden? Der Anbau des Sprengel Museums wird noch teurer als erwartet.
Ein Fass ohne Boden? Der Anbau des Sprengel Museums wird noch teurer als erwartet. Quelle: Michael Thomas
Anzeige
Hannover

Nach Informationen der HAZ ist in der kommenden Woche im Rathaus eine außerordentliche Sitzung anberaumt, bei der noch einmal über die Bauarbeiten diskutiert werden soll. Aus den Reihen der Verwaltung wird das als ungutes Zeichen gewertet. Auf 25 Millionen Euro hatte die Stadt anfangs die Bausumme taxiert, inzwischen liegt sie bei 31 Millionen Euro. Die Baukostenreserve ist nahezu erschöpft, rund 20 Millionen Euro sind noch gar nicht verbaut. Die Unwägbarkeiten sind daher nicht gering.

Doch es gibt auch Erfreuliches zu vermelden. Schritt für Schritt werden jetzt die anthrazitfarbenen Betonteile der Außenwände aufgehängt. Ein hydraulisches System stabilisiert die Elemente. Spannend wird der Moment, in dem die Hydraulik zurückgefahren wird und sich die Fassade selbst tragen soll. Bei der von der Stadt beantragten Verlängerung der Bauzeit zeigt sich das Land entgegenkommend. Dem Vernehmen nach ist man bereits einverstanden.

05.04.2014
Jörn Kießler 08.04.2014
Stefanie Nickel 04.04.2014