Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist der "Bachelorette"-Kandidat aus Hannover
Hannover Aus der Stadt Das ist der "Bachelorette"-Kandidat aus Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 13.06.2017
Sebastian Fobe aus Hannover will die Bachelorette erobern.  Quelle: RTL
Anzeige
Hannover

Nächste Runde für einen Hannoveraner im Trash-TV: Sebastian Fobe will die Bachelorette erobern. Der 31-jährige Fitnesstrainer aus Hannover ist einer von insgesamt 20 Kandidaten, die in der RTL-Show antreten. 

Auch in diesem Jahr sucht eine junge Frau in der RTL-Kuppelshow „Die Bachelorette“ die große Liebe. Jessica Paszka muss sich zwischen 20 Männern entscheiden.

Das Prinzip der Sendung dürfte vielen dank der Sendung "Der Bachelor", bekannt sein. Bei der "Bachelorette" steht eine weibliche Kandidatin im Zentrum, in diesem Fall Jessica Paszka. Die Junggesellin darf sich aus den Teilnehmern einen aussuchen. Bis es soweit ist, vergibt sie jede Woche Rosen an die, die weiter im Rennen sind. Wer keine Rose bekommt, fliegt. 

Anzeige
Am Mittwoch ist es wieder so weit: Die vierte Staffel der RTL-Kuppelshow „Die Bachelorette“ startet. Wer wird das Herz von Jessica Paszka erobern? Die Kandidaten sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Ob Sebastian Fobe dabei eine Chance hat? Motiviert zumindest scheint er zu sein. Und Kampfgeist und Durchhaltevermögen sollte er als Personal Trainer eigentlich ebenfalls besitzen. Aber ob der Funke dann auch überspringt?

Ungefähre Vorstellungen von seiner Traumfrau hat sich der Hannoveraner offenbar schon gemacht. Der 1,95 Meter große Mann mit dem akkurat getrimmten Vollbart hofft, "auf eine offene Seele mit viel Herz zu treffen." Außerdem soll sie schlagfertig sein und Humor haben. Denn er mache gerne mal ein paar Sprüche, die sie abkönnen sollte, berichtet der Kandidat in seinem Selbstvorstellungsvideo. Und ein gepflegtes Äußeres soll sie haben. Beim ersten Date werde dann "das Herz entscheiden", was passiert.

Karriere im Trash TV

Vielleicht hat er dabei ja mehr Glück als Fabienne Giercke aus Langenhagen, die in der letzten Ausgabe beim "Bachelor" ihr Glück versuchte. Sie schied bereits in der dritten Folge aus. Aber schließlich gibt es ja auch erfolgreiche Trash-TV-Kandidaten aus der Region. Erst im Januar konnte der Hannoveraner Marc Terenzi als König den Ekel-Thron des Dschungelcamps besteigen. 

Warum die „Bachelorette“ die Liebe versaut

Die „Bachelorette“ startet bei RTL. Eine Polemik von Imre Grimm.

Aber selbst das Ausscheiden aus der Sendung muss ja noch nicht das Ende einer Karriere im Fernsehen bedeuten. So ist auch die diesjährige "Bachelorette" vor drei Jahren schon mal als Kandidatin in der damaligen Bachelor-Sendung aufgefallen. Danach war sie in vielen anderen Reality-Formaten zu sehen – und ließ zum Beispiel ihr "Brazilian Butt Lifting" auf Pro7 ausstrahlen. 

Wie Sebastian Fobe aus Hannover und die anderen Kandidaten sich schlagen, können die Zuschauer ab diesem Mittwoch, 14. Juni, 20.15 Uhr sieben Wochen lang auf RTL herausfinden. 

ewo

13.06.2017
Susanna Bauch 20.06.2017
Andreas Schinkel 13.06.2017