Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Für alle, die Großes vorhaben
Hannover Aus der Stadt Für alle, die Großes vorhaben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 06.03.2015
Von Rüdiger Meise
Foto: Grillexperte Jens Becher gibt Tipps in Halle 25.
Grillexperte Jens Becher gibt Tipps in Halle 25. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Wer ein Haus bauen möchte oder eine eigene Sauna oder ein Vogelhäuschen, der findet ab Mittwoch auf dem Messegelände Rat – und das richtige Material. Die neue Messe B.I.G. – Bauen, Immobilien, Garten öffnet ihre Tore. In drei Messehallen präsentieren rund 
300 Aussteller auf 30.000 Quadratmetern Produkte und Trends. Außerdem gibt es zahlreiche Fachforen, Sonderschauen und individuelle Beratungsmöglichkeiten in den Bereichen Architektur, Energie und Garten.

Die Themen Bauen, Immobilien und Garten sind in diesem Jahr erstmals nicht mehr Teil der Freizeitmesse ABF gewesen. „Messen für Spezialinteressen erweisen sich als zunehmend erfolgreich“, sagt B.I.G-Sprecher Lars Pennigsdorf. Deshalb habe Fachausstellungen Heckmann nun eine eigenständige Messe für Heimwerker, Bauherren und Gartenfreunde geschaffen.

Die neue Messe B.I.G. – Bauen, Immobilien, Garten – öffnet ihre Toren. In drei Messehallen präsentieren rund 300 Aussteller auf 30.000 Quadratmetern Produkte und Trends aus der Branche. Ein kleiner Rundgang über die Messe.

In der Halle 21 dreht sich alles um die Themen Immobilien und Bauen. Bauunternehmen und -träger, Finanzierer und Versicherer beraten Besucher, die einen Neubau, einen Umbau oder einen Kauf planen. Zentrum der Halle ist das sogenannte Planerdeck, ein Zusammenschluss verschiedener Architektenverbände. Hier bekommen Bauwillige eine kostenlose halbstündige Beratung – welches Projekt sie auch immer vorhaben.

Die Hallen 24 und 25 sind zu einer Gartenwelt gestaltet worden – mit einem 1000 Quadratmeter großen Themengarten, der von fünf Gartenbaubetrieben bespielt wird. Rollrasen, Springbrunnen, zehn Meter hohe Bäume, Bonsais, Gartenmöbel und Accessoires laden zum Flanieren ein. Sehenswert ist die Sonderpräsentation „Antikes und Historisches“: Hier zeigen Experten, wie mit alten Materialien Neues gestaltet wird – beispielsweise Brunnen aus alten Futtertrögen oder Gartengrills aus Sandsteinblöcken. Um Stein geht es auch im „Forum Naturstein“ der Steinmetzinnung Hannover.

Der Entdecker

Auf die Kerntemperatur des Fleisches kommt es an. Dann kann auch der Laie am Grill eigentlich kaum noch etwas falsch machen. Diesen Tipp und viele mehr hat TV-Koch und Grillexperte Jens Becher in der Grill-Akademie in der Halle 25 auf Lager. Sechsmal täglich, jeweils zur vollen Stunde, erklärt Becher in den „B.I.G.-Grill-Shows“ wie die männlichste aller Zubereitungsarten am besten funktioniert. Hier können selbst Grillprofis noch was lernen – zum Beispiel, wie man Torten und Desserts grillt. Die letzte Show des Tages dreht sich um 16 Uhr um das Thema „Fleischlos: Vegetarisch Grillen“. Am Sonnabend um 14 Uhr übernimmt TV-Koch Rainer Sass das Grillbesteck.

Ein 1000 Quadratmeter großer Erlebnisgarten

Fünf Landschaftsgärtner aus der Region haben gemeinsam unter dem Motto Erlebnisraum Garten eine grüne Themenwelt gestaltet. Von der zehn Meter hohen Zierpflanze bis zum winzigen Bonsai finden Gartenfreunde alles, was ihr grünes Herz begehrt, wie Gärtner Maximilian Holzhausen zeigt. Und in der Mitte der Fläche berät das Bambus-Informationszentrum Steinwedel über die Möglichkeiten des schnell wachsenden Süßgrases. Die Meisterschule Ahlem zeigt an einer Livebaustelle die Vielfalt des Gartenbauberufs, das NDR-Gartenforum gibt Tipps, und am Freitag ist TV-Experte John Langley zu Gast.

Tresore schützen Werte – auch die ideelen

Tresore sind nicht nur etwas für Menschen, die Vermögen haben. In der Halle 21 zeigt Horst-Dieter Glass, dass die sperrigen Kästen auch Dokumente, Erinnerungsfotos oder Festplatten vor allem schützen, was an Unglücken passieren kann: Bei einem Hausbrand halten manche Tresore bis zu zwei Stunden lang Temperaturen bis zu 1000 Grad stand, und sollte das Haus mal unter Wasser stehen , bleibt der Inhalt trocken – dank spezieller Dichtungen. Ganz nebenbei schützen Tresore auch vor Diebstahl. Glass verkauft auch elektronische Codeschlösser, aber er schwört übrigens auf die klassischen drehbaren Zahlenkränze – „unmöglich zu knacken, dafür lege ich meine Hand ins Feuer.“

Planerdeck berät alle, die ein Projekt haben

Das sogenannte Planerdeck bildet das Zentrum der Halle 21: Die Architektenkammer Niedersachsen hat ein Netzwerk von Architekten, Innen- und Landschaftsarchitekten organisiert, die jeden, der ein Projekt plant, 30 Minuten lang individuell, unverbindlich und kostenlos beraten. „Was es auch immer ist im Bereich Bauen und Gartengestaltung – am besten, Interessierte bringen ihre Pläne gleich mit“, sagt Lars Menz vom Planerdeck. Außerdem gibt es ein umfangreiches Vortragsprogramm zu allen Themen rund um die Bauplanung. So beschäftigt sich unter anderem ein Vortrag mit der Frage: „Wie finde ich den richtigen Architekten für mein Projekt?“

B.I.G. startet in Hannover

Die B.I.G. ist ab Mittwoch bis zum 8. März täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 11 Euro, online unter www.big-messe.de nur 9 Euro, Kinder bis zwölf Jahre haben freien Eintritt.     

06.03.2015
Tobias Morchner 03.03.2015
Aus der Stadt FHDW-Umfrage unter Passanten - Ist Hannovers Innenstadt zu dreckig?
03.03.2015