Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Wieder freie Fahrt auf A2 und A7
Hannover Aus der Stadt Wieder freie Fahrt auf A2 und A7
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 13.04.2018
Bauarbeiten auf der A2 bei der Abfahrt Bothfeld nach einem Ölunfall: Die oberen 5 Zentimeter der Fahrbahn werden abgetragen und neu aufgebaut. Quelle: Clemens Heidrich
Anzeige
Hannover

 Wieder freie Fahrt auf den Autobahnen 2 und 7: Die beiden Vollsperrungen im Raum Hannover wurden am Morgen um 6 Uhr wieder aufgehoben. Der A2-Abschnitt bei Hannover-Bothfeld Richtung Berlin und der A7-Abschnitt zwischen Berkhof und Mellendorf in Richtung Kassel waren wegen Bauarbeiten voll gesperrt gewesen.

Auf der Autobahn 2 ist es am Donnerstag zu massiven Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Berlin gekommen. Grund war eine Ölspur kurz vor der Abfahrt Hannover-Bothfeld.

Besonders auf der A2 hatte es massive Verkehrsbehinderungen in Fahrtrichtung Berlin gegeben. Bei Bothfeld hatte am Donnerstagmorgen ein geplatzter Reifen den Hydrauliktank eines Kranwagens aufgerissen, 400 Liter Öl flossen auf die Fahrbahn. Bereits kurz nach dem Unfall wurde die Autobahn auf eine Spur verengt, seit 18 Uhr war die A2 komplett gesperrt. Da auf dem Autobahnabschnitt offenporiger Flüsterasphalt verbaut ist, in den Öl und andere Betriebsstoffe tief eindringen können, musste die Fahrbahndecke abgefräst und erneuert werden.  in Spitzenzeiten staute sich der Verkehr auf bis zu 20 Kilometern bis nach Wunstorf zurück.

Anzeige

Verschärft wurde die Verkehrssituation durch den Verdi-Warnstreik in Hannover. Da Busse und Stadtbahnen der Üstra stillstanden, waren deutlich mehr Pendler mit dem Auto unterwegs als sonst. Zudem gab es wegen der Verdi-Großdemonstration Straßensperrungen in der City.

Von frs

15.04.2018
15.04.2018