Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Betrunkener rammt Ampel und flüchtet zu Fuß
Hannover Aus der Stadt Betrunkener rammt Ampel und flüchtet zu Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 26.11.2014
Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

Der Unfall geschah gegen 4:15 Uhr, an der Otto-Brenner-Straße, Höhe Goseriede. Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer des silbernen Opel Astra auf der Goseriede in Richtung Klagesmarkt unterwegs gewesen und wollte nach links in die Otto-Brenner-Straße einbiegen. Hierbei kam das Auto offenbar nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Mast einer Fußgängerampel.

Eine Streife der Polizei wurde kurze Zeit später auf das Unfallgeschehen aufmerksam. Die Beamten stellten neben dem offen stehenden Fahrzeug zwei Männer fest. Der 23-Jährige flüchtete beim Erblicken des Polizeiautos, wurde jedoch nach kurzer Verfolgung festgenommen. Sowohl der 23 Jahre alte Opel-Fahrer als auch sein 22-jähriger Mitfahrer waren alkoholisiert und äußerten sich bislang nicht zu dem Unfall.

Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass sich neben den beiden Männern noch eine dritte, bislang unbekannte, Person während des Unfalls in dem PKW befand. Der entstandene Schaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, setzen sich bitte unter der Telefonnummer 0511 109-1888 mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover in Verbindung.

r.

27.11.2014
26.11.2014
26.11.2014