Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Landesschülerrat kündigt weiteren Protest an
Hannover Aus der Stadt Landesschülerrat kündigt weiteren Protest an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 05.02.2015
Gehen sie bald wieder auf die Straße? Erst Mitte Januar haben rund 3000 Schüler in Hannover gegen den Klassenfahrt-Boykott von Gymnasiallehrern demonstriert. Quelle: Surrey (Archiv)
Anzeige
Hannover

Im Streit um den Klassenfahrten-Boykott an niedersächsischen Gymnasien hat der Landesschülerrat (LRS) neue Aktionen angekündigt. Sowohl die Lehrerverbände als auch das Kultusministerium gingen mit der Situation unverantwortlich um, kritisierte das Schülergremium am Donnerstag in Hannover. Der LRS und der Landeselternrat hatten zu einem Dialog eingeladen, um zwischen den Lehrern und der Landesregierung zu vermitteln. Beide lehnten dies mit Verweis auf eigene bilaterale Gespräche ab.

Weil die Pädagogen seit diesem Schuljahr eine Stunde mehr pro Woche unterrichten müssen, haben sie vielerorts Klassenfahrten und andere freiwillige Leistungen gestrichen.

Schüler demonstrieren in Hannover für Klassenfahrten

Mitte Januar hatten allein in Hannover rund 3000 Schüler gegen den Klassenfahrten-Boykott protestiert. Die Demonstration hatte der Landesschülerrat organisiert.

dpa

07.02.2015
Aus der Stadt Prozess um Frank Hanebuth - Warten auf den Mammutprozess
04.02.2015
Aus der Stadt Netzwerkparty in Hannover - Schnelle Nummer
Rüdiger Meise 04.02.2015