Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Büsche auf Bollerwagen
Hannover Aus der Stadt Büsche auf Bollerwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 12.05.2015
Von Michael Zgoll
Grünes Hannover: Die 17. Pflanzentage im Stadtpark. Quelle: Insa Cathérine Hagemann
Hannover

In Plastiktüten und Einkaufskörben, auf Bollerwagen und Fahrradanhängern bugsierten die Besucher Unmengen von Pflanzen nach Hause, so mancher Kofferraum geriet an die Grenze seiner Kapazitäten. Zum 17. Mal richtet der städtische Fachbereich Umwelt und Stadtgrün an diesem Wochenende die Pflanzentage neben dem Hannover Congress Centrum aus. 111 Aussteller präsentieren heimische Stauden und exotische Farne, auch Gartenzwerg und Gartenschere sind im Angebot.

Angefangen hatte die Verkaufsschau für Blumen, Büsche und Bäumchen im Jahre 1999 mit 35 Ausstellern; inzwischen kommt Stammpublikum aus halb Niedersachsen in den Stadtpark. In diesem Jahr haben Naturliebhaber die Möglichkeit, den eigenen Gartenboden von Fachleuten kostenfrei auf Nitrat und pH-Wert untersuchen zu lassen. Auch am Sonntag ist die Pflanzentags-Ausstellung von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 4 Euro, Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Es grünt so grün ... Wir haben uns auf den 17. Pflanzentagen im Stadtpark Hannover umgesehen.

mic

Eine Ratte hat am Sonnabendnachmittag für einen Stromausfall in Teilen Bemerodes gesorgt. Das Tier war offenbar in die Leitungen einer Verteilerstation am Bindingweg geraten und hatte dort für einen Kurzschluss gesorgt. Daraufhin fielen diese und weitere elf Stationen aus und legten die anliegenden Straßenzüge lahm.

09.05.2015

Die Stadt Hannover lobt sich gerne für ihre Zweiradfreundlichkeit. Dazu hat sie nicht viel Grund, findet Radfahrexperte Mikael Colville-Andersen und übt Kritik an den Konzepten der Stadt. Was ist wirklich dran am Titel "Fahrradstadt Hannover"?

12.05.2015

Die Frage lautet: „Was wäre, wenn ...?“ Was wären die Folgen eines 96-Abstiegs – für den Club und für die Region? Hannover rühmt sich nicht nur, Stadt im Grünen, Stadt der Königlichen Gärten und Einkaufsstadt zu sein. Sondern auch als erste Sport-Adresse. Geht das auch noch in der Zweitklassigkeit? Eine Analyse von Volker Wiedersheim.

Volker Wiedersheim 12.05.2015