Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Polizei nimmt betrunkenen Randalierer fest
Hannover Aus der Stadt Polizei nimmt betrunkenen Randalierer fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:20 30.10.2014
Von Jörn Kießler
Polizisten am Hauptbahnhof Hannover. Quelle: Steiner/Symbolbild
Anzeige
Hannover

Die Beamten waren auf ihn und seinen 20 Jahre alten Bruder aufmerksam geworden, weil die beiden sich auf dem Bahnsteig an Gleis 13 lautstark stritten. „Das ging soweit, dass die beiden sich gegenseitig schlugen, bis Blut floss", sagte Bundespolizeisprecher Martin Ackert.

Als die Polizisten versuchten, die Männer zu beruhigen, begannen diese, die Beamten sowie andere Reisende auf dem Bahnsteig anzupöbeln. Daraufhin entschlossen sich die Beamten, die beiden Streithähne festzunehmen. Der der stark betrunkene 21-Jährige bedrohte die Beamten und wehrte sich mit Händen und Füßen. Letztlich überwältigten die Polizisten den Mann.

Anzeige

„Er kam in eine Ausnüchterungszelle und durfte erst wieder gehen, als er sich beruhigt hatte", sagte Ackert. Bei einer Alkoholkontrolle stellten die Beamten einem Promillewert von 1,8 bei dem 21-Jährigen fest. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollzugsbeamte.

Aus der Stadt Maritim Grand Hotel - Das Ende des Brutalismus
Andreas Schinkel 30.10.2014
Aus der Stadt Steuererhöhung für Saunabesuche - Schwitzen wird teurer
Simon Benne 30.10.2014