Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Bundespolizei warnt vor Taschendieben
Hannover Aus der Stadt Bundespolizei warnt vor Taschendieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 29.11.2017
Die Bundespolizei warnt in der Vorweihnachtszeit vor Taschendieben. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

 Die Vorweihnachtszeit ist traditionell die Hauptsaison für Taschendiebe. Pünktlich zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte warnt die Bundespolizeidirektion Hannover jetzt vor diesen Kriminellen. „Taschendiebe nutzen das dichte Gedränge und die Hektik des Reiseverkehrs um reichlich Beute zu machen“, heißt es in einer Mitteilung der Behörde.

Die Bundespolizei will deswegen am 6. Dezember im hannoverschen Hauptbahnhof mit ihrem Präventionsteam vor Ort sein. Reisende und Besucher der Weihnachtsmärkte sollen dabei über die häufigsten Tricks der Täter informiert werden. Zudem geben die Beamten Tipp zum Schutz gegen die Täter.

Anzeige

So schützen Sie sich vor Taschendieben:

- Verteilen Sie Ihre Wertgegenstände, Geld und Kreditkarten in mehreren Taschen und tragen diese eng am Körper.

- Nutzen Sie verschließbare Innentaschen.

- Bewahren Sie keine Wertsachen in Rucksäcken auf.

- Klemmen Sie Ihre Handtaschen mit dem Verschluss nach innen unter den Arm.

- Vorsicht bei aufdringlicher Hilfe beim Einsteigen in den Zug.

- Gewähren Sie keine Einblicke in Ihre Geldbörse.

- Gewähren Sie an Automaten keinem Einblicke auf Ihre PIN-Nummer.

- Lassen Sie in aufgehängten Jacken keine Geldbörsen und Handys in den Taschen.

- Lassen Sie Ihr Reisegepäck nicht unbeaufsichtigt.

Von Tobias Morchner