Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Schleuser festgenommen: Durchsuchung auch in Hannover
Hannover Aus der Stadt Schleuser festgenommen: Durchsuchung auch in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 31.01.2018
Bei einer deutschlandweiten Razzia der Bundespolizei ist auch eine Wohnung in Hannover durchsucht worden.
Bei einer deutschlandweiten Razzia der Bundespolizei ist auch eine Wohnung in Hannover durchsucht worden. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover/Potsdam

 Der Bundespolizei ist ein Schlag gegen einen internationalen Schleuserring gelungen. Die Beamten durchsuchten am Mittwoch in ganz Deutschland fünf Wohnungen – darunter auch eine in Hannover. Die anderen Objekte befanden sich unter anderem in Bremen und Halle. „Der Aktion sind mehrmonatige gemeinsam abgestimmte Ermittlungen vorausgegangen“, sagt Gero von Vegesack, Sprecher des Bundespolizeipräsidiums in Potsdam. Neben seiner Behörde waren auch die Staatsanwaltschaft Landshut und die griechische Polizei in Athen involviert.

Ein Verdächjtiger wurde während der bundesweiten Durchsuchungsaktion festgenommen, nach Angaben aus Sicherheitskreisen erfolgte der Zugriff in Bremen. Der Mann sitzt mittlerweile in der Justizvollzugsanstalt der Hansestadt. Zur Bedeutung der durchsuchten Wohnung in Hannover äußern sich die Strafverfolger derzeit nicht. „Wir wollen dadurch verhindern, dass mögliche Mittäter aufgeschreckt werden“, sagt Thomas Steinkraus-Koch, Oberstaatsanwalt in Landshut.

Die im Fokus stehende Schleusergruppe hatte in von 2015 bis 2017 die illegale Einreise überwiegend syrischer Staatsangehöriger organisiert. Diese wurden in Athen mit falschen Papieren ausgestattet und über die Flughäfen Athen sowie Thessaloniki nach Deutschland gebracht. Der Festgenommene hatte bereits Anfang 2015 einen Asylantrag in der Bundesrepublik gestellt, kehrte danach nach Griechenland zurück und organisierte die Schleusungen. Auch in Griechenland wurde nach Angaben der Bundespolizei ein internationaler Haftbefehl vollstreckt.

Von Peer Hellerling