Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Üstra fragt Kunden nach Alkoholverbot
Hannover Aus der Stadt Üstra fragt Kunden nach Alkoholverbot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 15.03.2016
Die Üstra führt eine Umfrage zum potentiellen Alkoholverbot in Bussen und Bahnen durch.
Die Üstra führt eine Umfrage zum potentiellen Alkoholverbot in Bussen und Bahnen durch. Quelle: Jan Philipp Eberstein
Anzeige
Hannover

Herausgefunden werden soll nun, wie hoch der Anteil der Befürworter und Gegner bei der Üstra ist und wie die Befragten ihre Meinung begründen. Frühester Starttermin ist im April, weil zuvor ein Unternehmen beauftragt werden muss, das die Umfrage durchführt.
Zur Bedingung macht die Üstra, dass das Ergebnis repräsentativ für ihre Fahrgäste sein muss.

Dazu will sie entweder eine Telefonumfrage oder eine unter Passanten einsetzen. Verworfen wurden Interviews in Fahrzeugen und an Haltestellen, weil dort nicht kontrollierbar wäre, wie stark die Antworten von der Umgebung abhängig sind. Auch eine Onlinebefragung hält man für nicht geeignet, weil davon auszugehen sei, dass die Resultate nicht repräsentativ sind. Wie auch immer sie ausfallen – bindend sind sie ohnehin nicht. Der Verkehrsausschuss will sie vorher bewerten.

se

Andreas Schinkel 15.03.2016
Restauranttests HAZ-Kostprobe bei Mimi's Thaikitchen - So gut ist der Thai in der Südstadt
Ronald Meyer-Arlt 18.03.2016