Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt CDU sieht Mängel bei Hannovers Stadtentwicklung
Hannover Aus der Stadt CDU sieht Mängel bei Hannovers Stadtentwicklung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 19.04.2011
CDU-Ratsfraktionschef Jens Seidel.
CDU-Ratsfraktionschef Jens Seidel. Quelle: Rainer Surrey
Anzeige

So gebe es beim Ausbau der Kinderbetreuung wenig Anlass, Erfolge herauszustellen. Zudem kümmere sich die Stadt nicht genug um die Alkoholprobleme vieler Jugendlicher. Auch gebe es beim Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ in Hannover noch viel zu tun. Seidel forderte am Dienstag erneut ein Konzept „zur nachhaltigen Verbesserung der städtischen Finanzen“: Die derzeitige positive Entwicklung sei nur den hohen Gewerbesteuereinnahmen zu verdanken.

Unzufrieden ist Seidel mit der Stadtentwicklung insgesamt. „Hier gibt es überall unerledigte Aufgaben“, sagt Seidel. Weder werde das Gelände des Hauptgüterbahnhofs genutzt noch das Gelände des Südbahnhofs – nicht mal Ideen gebe es. Auch fehle ein Konzept zur Revitalisierung des Ihme-Zentrums. Unzufrieden müsste die Stadt aus seiner Sicht auch mit der Entwicklung des Expo-Ost-Geländes sein – vom geplantem Standort für IT-Firmen sei wenig zu spüren.

mak

Heinrich Thies 19.04.2011
Tobias Morchner 19.04.2011