Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Autoschrauber feiern Car-Freitag auf dem Messegelände
Hannover Aus der Stadt Autoschrauber feiern Car-Freitag auf dem Messegelände
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 31.03.2018
So wie vor Jahren an der Vahrenwalder Straße wollen die Anhänger der Tuning-Szene am Freitag ihre Saisoneröffnung auf der Expo-Plaza feiern.
So wie vor Jahren an der Vahrenwalder Straße wollen die Anhänger der Tuning-Szene am Freitag ihre Saisoneröffnung auf der Expo-Plaza feiern. Quelle: HAZ NP
Anzeige
Hannover.

 Die Polizei bereitet sich für Freitag auf einen Einsatz nahe dem Messegelände vor. Die Anhänger der sogenannten Tuning-Szene, die gerne an ihren Autos schrauben und Fahrzeuge aufmotzen, wollen sich ab 12 Uhr auf der Expo-Plaza zu ihrer traditionellen Saison-Eröffnung versammeln. Bislang haben knapp 700 Tuner auf der Facebook-Seite der Szene ihr Interesse am Car-Freitag bekundet, wie das Treffen vor Ostern in der Szene tituliert wird.

Am Karfreitag sind mehrere hundert Autotuner am Expo Plaza am Messegelände in Laatzen zusammengekommen, um am Car-Friday, dem Saisonstart der Autotuner-Szene teilzunehmen.

Bis zum Abriss der Aral-Tankstelle diente die Vahrenwalder Straße in den vergangenen Jahren als beliebter Treffpunkt. Dort gab es aber auch regelmäßig unschöne Szenen und Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung, etwa illegale Autorennen. Die Polizei begleitete die Treffen daher zeitweilig mit einem großen Aufgebot. Im Jahr 2012 wurde das Treffen in Absprache mit der Polizei in ein Gewerbegebiet nach Garbsen verlegt. Rund um das Veranstaltungsgelände kam es allerdings zu einem Verkehrschaos. Der Stau reichte zum Teil bis auf die Autobahn 2 zurück.

Auch in diesem Jahr werden Beamte vor Ort Präsenz zeigen. Die Organisatoren des Treffens weisen aber bereits bei der Einladung darauf hin, dass sich die Tuner benehmen sollen. „Wir bitten euch, nicht abzurasten und die langen Straßen als Beschleunigungsstraße zu sehen. Und nehmt bitte euren Müll wieder mit“, heißt es in dem Aufruf. Es solle ein ruhiges Treffen werden, schreiben die Organisatoren. Die Polizei will sich davon überzeugen.

Von Tobias Morchner