Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Der Affenkönig regiert auf dem Ballhofplatz
Hannover Aus der Stadt Der Affenkönig regiert auf dem Ballhofplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 16.07.2017
Von Bernd Haase
Freunde von Streetfood und Craftbeer kommen auf dem Ballhofplatz auf ihre Kosten. Quelle: Villegas
Anzeige
Hannover

Auf die Idee, ein Bier Affenkönig zu nennen, kommen wahrscheinlich nur die Österreicher. Vielleicht kommt der Name von den lauschigen acht Prozent Alkoholgehalt des Gebräus - bei unvorsichtigem Umgang kann man sich damit leicht zum Affen machen.

Zum Kosten gab es den Affenkönig am Freitag und Sonnabend beim zweiten Craftbeer- und Streetfood-Fest am auf dem Ballhofplatz. Benjamin Mogk und seine Kollegen hatten insgesamt 20 Biersorten im Angebot. "Der Affenkönig ist sehr hopfig", erklärt er. Ein Laie würde sagen: Das schmeckt echt herb.

Burger mit Hack vom  Simmentaler Rind und speziellen Zutaten, Pulled Pork, Streetfood aus Vietnam oder Spezialitäten mit Rosmarinkartoffeln - beim Craftbeer und Streetfood Festival "Ballhof isst fremd" gibt es viele Spezialitäten zu entdecken.

Das Festival in der Altstadt will sich gezielt von ähnlichen, größer angelegten Veranstaltungen abgrenzen, was schon durch die familiäre Atmosphäre auf dem Ballhofplatz gelingt. Der Fokus liegt auf heimischen und/oder hochwertigen Produkten. Franco Ruberto und Daniel Wenz etwa brieten unter dem Label "Foodmafia - Cooking is not a crime" Burger mit Hack vom Simmentaler Rind und speziellen Zutaten. "Verglichen mit den Erzeugnissen der großen Ketten ist das eine Geschmacksexplosion", sagte Ruberto und versprach nicht zu viel. Andere hatten Pulled Pork, Streetfood aus Vietnam oder Spezialitäten mit Rosmarinkartoffeln im Angebot.

Das Festival kam an, der Platz war gut gefüllt. Noch mehr Besucher wären es gewesen, wenn nicht am Freitagabend ein Regenguss niedergegangen wäre.

Bernd Haase 18.07.2017
Aus der Stadt Strecke nach Sperrung wieder frei - Stadtbahn in Empelde entgleist
15.07.2017
Conrad von Meding 15.07.2017