Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Frühling auf dem Schützenplatz
Hannover Aus der Stadt Frühling auf dem Schützenplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 22.04.2014
Von Bärbel Hilbig
Das Frühlingsfest in Hannover wurde eröffnet. Quelle: Körner
Hannover

Schmalzkuchen, Zuckerwatte und zahlreiche Fahrgeschäfte lockten bereits Ostersonnabend zum Start des Frühlingsfests bei strahlendem Wetter zahlreiche Besucher auf den Schützenplatz. Kleine Kinder wie der anderthalbjährige Leonard drehten im Karussell mit Mama ihre Runden. Teenager zog es eher zum Booster, wo die Sitze sich gleichzeitig um ihre Achse drehen und überschlagen.

Am Sonnabend wurde das Frühlingsfest in Hannover eröffnet. Zahlreiche Besucher kreischten in den Fahrattraktionen und futterten Schmalzkuchen und Zuckerwatte.

Am an- und abschwellenden Kreischen aus verschiedenen Richtungen ließ sich die Begeisterung der Mitfahrer deutlich ablesen. Auch die zwölfjährige Chantal strahlte nach der Fahrt: „Es ist cool, aber ich empfehle, vorher nichts zu essen.“

Mehrere hundert Menschen haben bei den traditionellen Ostermärschen in Niedersachsen und Bremen für Frieden und den Stopp von Rüstungsexporten demonstriert. Auch in Hannover wurde demonstriert.

Bärbel Hilbig 19.04.2014

Musikliebhaber und Vinylsammler in der ganzen Welt waren am Sonnabend in Plattenläden auf der Suche nach besonderen Schätzen. Auch in Hannover feierten Plattenläden den internationalen „Record Store Day“ mit limitierten Veröffentlichungen, die eigens für den Tag gepresst wurden.

Bärbel Hilbig 19.04.2014
Aus der Stadt Zurück in die Vergangenheit - Wie vor 60 Jahren

Am Sonnabend wurde in Hannover das Frühlingsfest eröffnet. 60 Jahre nach dem ersten Frühlingsfest der Stadt wollen die Organisationen das Gefühl von damals wieder aufleben lassen. Insgesamt werden in den drei Wochen 1,2 Millionen Besucher erwartet.

19.04.2014