Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das Neue Rathaus ist wieder sichtbar
Hannover Aus der Stadt Das Neue Rathaus ist wieder sichtbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:35 21.06.2017
Von Andreas Schinkel
Die weißen Planen sind entfernt, zu sehen ist nur noch das Gerüst vor der Südfassade. Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

Voraussichtlich bis 2019 ziehen sich die Sanierungsarbeiten hin. Der Tuffstein bröckelt und muss mit viel Aufwand befestigt werden. „Die Planen dienten vor allem dem Witterungsschutz während der Bauarbeiten“, sagt Stadtsprecher Dennis Dix. Zunächst werden die Reparaturen am Rathaus für mehrere Wochen unterbrochen. Das liegt daran, dass der NDR am 22. Juli die Oper „Rigoletto“ vor dem Rathaus im Maschpark aufführt.

Eigentlich hatte der Sender erwartet, dass zu diesem Zeitpunkt auch das Gerüst verschwunden ist, doch Auf- und Abbau würden fast eine halbe Million Euro verschlingen. Stadt und NDR einigten sich darauf, die Gerüststangen für ein Lichtspektakel zu nutzen. Bis zum Ende kommender Woche werde die Baustelle geräumt, sagt Dix. Anfang Juli könne der NDR mit den Vorbereitungen für die Opernaufführung beginnen. Nach dem Kunstgenuss gehen die Bauarbeiten weiter, ohne Planen.

Rund 20.000 Opernfans ließen sich von "La Traviata" am Rathaus verzaubern.
21.06.2017
Aus der Stadt Programm fürs Open-Air-Kino - Diese Filme laufen beim Seh-Fest
Bernd Haase 28.06.2017
Aus der Stadt Geschwindigkeitskontrollen - Hier wird in Hannover geblitzt
21.06.2017