Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Hannover Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 20.11.2014
Die Bürger in Großburgwedel sorgen sich um die mögliche Schließung der Geburtshilfestation des Klinikums.
Die Bürger in Großburgwedel sorgen sich um die mögliche Schließung der Geburtshilfestation des Klinikums. Quelle: Symbolbild
Anzeige

Debatte über Klinikschließung

Der Zukunftsplan "Medizinstrategie 2020" sieht vor, mehrere Kliniken in der Region Hannover zu schließen. Die Bürger etlicher Kommunen in der Region Hannover sind um die Zukunft der Gesundheitsversorgung in ihrer Nachbarschaft besorgt. Regionspräsident und Aufsichtsratsvorsitzender Hauke Jagau sowie KRH-Geschäftsführerin Barbara Schulte wollen die erhitzten Gemüter beruhigen und sprechen in Großburgwedel mit interessierten Bürgern über die geplante Zusammenlegung des dortigen Krankenhauses mit der Klinik in Lehrte. Dabei geht es für die beiden Referenten vor allem um folgende Fragen: Welche Veränderungen bringt die Medizinstrategie 2020 des Klinikums Region Hannover (KRH) für den Standort Großburgwedel? Welche Überlegungen stecken hinter dem Vorschlag, die Kliniken der Standorte Lehrte und Großburgwedel in einem Neubau zusammenzulegen? Für die Bürger in Großburgwedel steht aber auch die mögliche Schließung der Geburtshilfestation im Mittelpunkt. Der Termin findet statt um 19.30 Uhr in der Sporthalle des Schulzentrums Burgwedel, Auf der Ramhorst 2, Großburgwedel.

„Damals in Hannover“

In einer neuen Folge unserer beliebten Serie mit historischen Stadtansichten zeigen wir Ihnen wieder einige alte Fotos aus unserem Archiv. Erkennen Sie die Orte aus Ihrer Nachbarschaft? Die Auflösung, an welchem Ort in Hannover die Aufnahme gemacht wurde, zeigen wir Ihnen direkt im Anschluss in einer aktuellen Vergleichsansicht. Viel Erfolg beim Miträtseln!

Prozess wegen mutmaßlichen Menschenhandels und Vergewaltigung

Das Landgericht setzt einen Prozess gegen zwei Männer fort, die Frauen aus Bulgarien nach Deutschland gelockt und zur Prostitution gezwungen haben sollen. Für den Prozess unter anderem wegen Menschenhandels sind Verhandlungstage bis Februar angesetzt. Einem der Angeklagten wird zudem vorgeworfen, eine der Frauen mehrfach vergewaltigt zu haben.

Verkehrstipp: Umleitung am Kantplatz 

Auto- und Busfahrer müssen heute und Freitag in Kleefeld Behinderungen in Kauf nehmen. Wegen Arbeiten am Hochbahnsteig am Kantplatz ist die Kirchröder Straße stadteinwärts gesperrt. Der Verkehr wird über die Breithauptstraße umgeleitet. Die Bushaltestelle Kantplatz für die Linien 127 und 137 in Richtung City wird auf die Höhe der Sparkasse verlegt.

Diskussion um die Rolle der Kirche im Krieg

Unter dem Motto "Die Kirche und der große Krieg - 1914 und heute" diskutieren am Abend im kleinen NDR-Sendesaal der bekannte Historiker Herfried Münkler, Landesbischof Ralf Meister und der ehemalige Landtagspräsident Rolf Wernstedt.

Aus der Stadt Exklusives Konzert - Alles leuchtet
20.11.2014
Aus der Stadt Erneut Großeinsatz in Hannover? - Polizei wappnet sich für Demos am Sonnabend
21.11.2014
Aus der Stadt Wettbewerb im Zoo - Saubere Arbeit
Rüdiger Meise 19.11.2014