Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Hannover Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:02 18.02.2015
In der Sitzung des niedersächsischen Landtags stehen unter anderem die erste Beratung der umstrittenen Novelle des Schulgesetzes auf dem Programm. Quelle: HAZ
Anzeige

Landtag debattiert über umstrittenes Schulgesetz

In der Sitzung des niedersächsischen Landtags stehen unter anderem die erste Beratung der umstrittenen Novelle des Schulgesetzes sowie die Chancen für Niedersachsen aus der zunehmenden Vernetzung von Produktion und IT-Anwendungen („Industrie 4.0“) auf der Tagesordnung. In der Aktuellen Stunde spricht sich die SPD für die Durchsetzung des Mindestlohns aus. Die CDU will „keine Wolfsromantik in Niedersachsen!“. Weitere Anträge: Eine mögliche Reform der Erbschaftssteuer (FDP) sowie die Forderung nach „Guter Arbeit auch in der Pflege“ (Grüne).

Fastenzeit beginnt mit Portemonnaie-Wäsche

Die hannoverschen Karnevalisten treffen sich am Aschermittwoch am Nordufer des Maschsees, um zum Ende der Karnevalszeit ihre leeren Portemonnaies im Maschsee zu waschen.

Anzeige

Zum Beginn der Fastenzeit laden zudem der evangelisch-lutherische Stadtkirchenverband und die Katholische Kirche in der Region Hannover zu einem gemeinsamen Gottesdienst in die Christuskirche, An der Christuskirche 15, ein. Die Predigt steht unter dem Leitgedanken „Aus weniger wird mehr“ und beginnt um 20 Uhr. Der Vortrag soll aufzeigen, dass das Fasten nicht nur Verzicht bedeutet, sondern ganz auch Perspektiven bietet, etwas hinzuzugewinnen. Im Anschluss können sich alle Besucher über ihre Erfahrungen und Wünsche während einer Begegnung bei Brot und Wasser in den Räumen der Kirche austauschen. Außer Christen aller Konfessionen sind auch Mitglieder anderer Religionen sowie alle Interessierten willkommen.

TSV setzt auf Teamgeist

Angesichts acht kranker, verletzter und rekonvaleszenter Spieler verbietet sich schon für das Duell mit den Füchsen Berlin (heute, 19 Uhr) in der Swiss-Life-Hall zu großer Optimismus. Nordmeyer muss den 14er-Kader der TSV Hannover-Burgdorf wieder mit jungen Akteuren aus der 2. Mannschaft (3. Liga) und der A-Jugend ergänzen. Die Statistik trägt übrigens dazu bei, Nordmeyers Skepsis für heute Abend zu nähren. Von den elf bisherigen Ligaduellen mit den Füchsen gewann die TSV nur zwei – beide in Berlin, darunter auch das Hinspiel dieser Saison am 28. September (29:28). In Hannover gab es fünf Gästesiege in fünf Spielen.

Mit der HAZ zum Vorentscheid

Man mag vom Eurovision Song Contest halten, was man möchte, aber der Liederwettbewerb ist neben dem Super Bowl das zentrale Medienereignis der Welt. Millionen Zuschauer verfolgen im Fernsehen den musikalischen Wettbewerb der Nationen. Über den deutschen Beitrag für das Finale in Österreich wird am 5. März in Hannover abgestimmt. In der Tui-Arena moderiert Barbara Schöneberger die Auftritte an. Auch die Gewinnerin aus dem vergangenen Jahr, Conchita Wurst, ist zu Gast. Die Show beginnt um 20 Uhr, Karten gibt es ab 16,50 Euro in den HAZ-Ticketshops. Fünfmal zwei Leser können kostenlos dabei sein.

Um zu gewinnen, rufen Sie heute bis 24 Uhr unter der Rufnummer (01 37) 9 79 64 20 an, und hinterlassen Sie Ihre Adresse. Ein Anruf kostet 50 Cent aus dem Telekom-Festnetz, Preise für Mobilfunk können abweichen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Experte zeigt antike Wasseruhr im Kestnermuseum

Im Rahmen der Kinder-Mitmachausstellung „Wer hat an der Uhr gedreht?“ wendet sich der belgische Ägypten-Experte Jacques Billen mit einem spannenden Vortrag an Erwachsene. Im Mittelpunkt steht ein Fragment einer antiken Wasseruhr, welches nur am MIttwochabend in Hannover zu sehen sein wird. Die Uhr aus schwarzem Basalt hat Alexander der Große im Winter 332/331 vor Christi in Ägypten in Auftrag gegeben. Nur vier Fragmente der Wasseruhr, die Alexander einem ägyptischen Tempel stiftete, sind bekannt. Außer den Stücken in den Museen von London (British Museum), Paris (Louvre) und New York (Brooklyn Museum) gibt es ein weiteres in Privatbesitz, das nun in Hannover gezeigt wird. Auf ihm ist Alexander zu sehen, wie er als ägyptischer Pharao der Göttin Hathor Wein opfert. Der Vortrag des Freundes- und Förderkreises „Antike & Gegenwart“ beginnt um 18.30 Uhr im Museum August Kestner.

Bauarbeiten am Marstall beginnen

Auf dem Marstall starten jetzt die Bauarbeiten für zwei Wohn- und Geschäftshäuser. Hochtief errichtet am westlichen Ende des Platzes nahe dem Hohen Ufer ein Gebäude mit vier Etagen, im Osten zieht die Firma Strabag ein vier- bis fünfgeschossiges Haus hoch. Hochtief beginnt heute mit dem Fällen von Bäumen auf dem Grundstück. Danach wird die Baugrube ausgehoben. Noch bis zum 1. März kann der Platz teilweise als Parkfläche genutzt werden. Archäologen vermuten im Erdreich Relikte aus der Historie Hannovers, daher werden Forscher den Aushub begleiten.

Zehn Jahre Hartz IV

Das Diakonische Werk Niedersachsen veranstaltet eine Diskussionsrunde zu zehn Jahren Hartz IV und den Perspektiven für Langzeitarbeitslose. Teilnehmer sind u.a. Diakoniechef Christoph Künkel sowie Antje Bednarek-Gilland vom Sozialwissenschaftlichen Institut der EKD, die Ergebnisse einer bundesweiten Studie zu Langzeitarbeitslosen vorstellt.

Der HAZ-Tagestipp

Wie fing sie an, die Mutter aller Revolutionen? Regisseur Tom Kühnel hat das schier endlose Quellenmaterial zur Französischen Revolution durchforstet und holt mit den verschiedensten Geschichten und Gedanken, Analysen und Affären, Episoden und Anekdoten zu einem Rundumschlag aus. Das Ergebnis ist heute um 19.30 Uhr im Ballhof Eins (Ballhofplatz 5) zu sehen. Der Eintritt kostet 18,50 Euro.

Weitere Termine finden Sie im HAZ-Veranstaltungskalender.

Wochenmärkte

8 bis 13 Uhr: Rübezahlplatz (Mittelfeld).
8 bis 13 Uhr: Jahnplatz (Vahrenwald).
8 bis 13 Uhr: Moltkeplatz (List).
14 bis 18 Uhr: Badenstedter Markt (Schildstr., Badenstedt).
14 bis 18 Uhr: Mühlenberger Markt (Mühlenberg).
14 bis 18 Uhr: Kurze-Kamp-Str. (Bothfeld).

Apothekennotdienst

Mittwoch, 8.30 Uhr, bis Donnerstag, 8.30 Uhr:
Annen-Apotheke, An der Lutherkirche 19 (Nordstadt), Tel. 70 18 78.
Apotheke am Wohnpark, Berliner Str. 23 (Empelde), Tel. 46 29 40.
Igel-Apotheke, Albert-Schweitzer-Str. 1 (Laatzen-Mitte), Tel. 82 39 41.
Lotus-Apotheke, Geibelstr. 31 (Südstadt), Tel. 9 88 73 97.
Rathaus-Apotheke, Falkenstr. 29 (Linden-Mitte), Tel. 44 03 05.

Nummern der Notdienste

Telefonnummern der Ärztlichen Notdienste, Technischen Notdienste in Hannover sowie aller Einrichtungen zur Lebenshilfe finden Sie in unserer Übersicht.

Kinoprogramm

Hier finden Sie das aktuelle Kinoprogramm für die Lichtspielhäuser in Hannover.

Wetter

So wird das Wetter in der Region Hannover.

Aus der Stadt Urheberrecht im Internet - Wenn das Kind im Netz stiehlt
Michael Zgoll 17.02.2015
Aus der Stadt Staatsoper stellt Ballmotto vor - Vermummt zum Opernball
Rüdiger Meise 20.02.2015
Tobias Morchner 17.02.2015