Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist am 1. Mai in Hannover wichtig
Hannover Aus der Stadt Das ist am 1. Mai in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 30.04.2015
Quelle: Petrow/Kleinschmidt
Anzeige

Maifest vor dem Rathaus

Die traditionelle Maikundgebung der Gewerkschaften findet am Freitag bereits zum zweiten Mal auf dem Trammplatz vor dem Rathaus statt. Jetzt ist der Platz komplett umgestaltet. Um 11 Uhr beginnt die Kundgebung, Oberbürgermeister Stefan Schostok wird eine Rede halten, ebenso Niedersachsens DGB-Geschäftsführer Reiner Eifler und Hartmut Meine von der IG Metall. Auf dem Friedrichswall rund ums Rathaus kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Ab 12 Uhr beginnt der bunte Teil des Maifestes. Drei Bands spielen auf der Hauptbühne vor dem Rathaus, die Ska-Combo Colomboloco, die Reggae-Spezialisten Soul Rebelz & McKeycam und die Funk-Band The Automatic Heroes. Nicht wenigen dürften die Bands vom Masala-Festival bekannt sein. Im großen Festzelt tritt die Rockband Re-Play auf. Damit Kinder sich nicht langweilen, bietet der DGB ein abwechslungsreiches Programm, vom obligatorischen Kinderschminken bis zu Zirkusvorführungen. Verbände und Parteien stellen ihre Arbeit an etlichen Infoständen vor. Im ökumenischen Kirchenzelt wird ab 12.30 Uhr über die „Arbeit der Zukunft“ diskutiert. Um 18 Uhr ist das Maifest beendet.

Faust-Fest auf der Wiese

Friede, Freude, Falafel. Wie jedes Jahr lädt das internationale Faust-Fest zum Entspannen auf dem Freigelände in Linden ein. Die Musik kommt unter anderem von Discoballs, The Talks, Maxim Vaga, U 3000, Abramowicz, Vice, Lady Crank, Noam Bar, Natalia Mateo und dem DGB-Chor Hannover. Für Kinderunterhaltung ist gesorgt. Ab 14 Uhr, der Eintritt ist frei.

Käfertreffen auf dem Messeparkplatz

Ein Bild wie in den Fünfzigerjahren: Stoßstange an Stoßstange stehen die VW Käfer am 1. Mai wieder auf dem Messeparkplatz Ost 1. Für Besucher ist der Eintritt beim 32. Käfertreffen frei, Teilnehmer zahlen 10 Euro für ihren Parkplatz. Käferfahrer finden begehrte Raritäten auf der Ersatzteilbörse. Beginn ist um 9 Uhr, gegen 17 Uhr treten die Käfer die Heimreise an.

Der Stadtteil Linden 
feiert ein Jahrhundertfest

Linden feiert seinen 900. Geburtstag. Das gesamte Jahr hindurch gibt es daher Veranstaltungen von Stadtteilführungen bis Geschichtswerkstätten. Am Wochenende wird besonders viel gefeiert. Los geht’s morgen mit dem Maifest an der Faust und dem Radrennen am Lindener Berg um
 11 Uhr.

Rotlicht, Redakteure und Revolutionen

Das Touristikunternehmen Stattreisen lädt zur Führung durch das Steintorviertel – mit einer Darstellerin und szenischen Einlagen. Gezeigt werden Stätten, an die Pestkranke verbannt, an denen Revolutionen geplant wurden und Hannovers freie Presse der Nachkriegszeit entstand – am Stammhaus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. In dem Viertel befinden sich außerdem ein guter Teil der Wurzeln der Sozialdemokratie Hannovers und, seit den Fünfzigerjahren, das Rotlichtmilieu. Teilnehmer erwartet ein bunter Rundgang, bei dem die Farbe Rot dominiert. Die Führung am Freitag dauert von 20 bis 22 Uhr. Treffpunkt ist am Eiscafé auf dem Steintorplatz. Die Kosten betragen 14 Euro.

Liebesschlösser-Vernissage am Kröpcke

Die HAZ und die Stadt Hannover präsentieren gemeinsam mit dem hannoverschen Künstler Joy Lohmann das Kunstprojekt zu den geretteten Liebesschlössern aus dem Maschpark. Ab morgen werden einige der zahlreichen Schlösser in der Kröpcke-Uhr ausgestellt. Langfristig ist geplant, die abmontierten Liebesschlösser von der Brücke im Maschpark zu einer Skulptur zusammen zu schweißen. Verliebte, die es noch vor der Abmontage geschafft haben ihr Schloss zu retten werden am Freitag ab 14 Uhr von der HAZ auf ein Glas Sekt eingeladen. Auf die Liebe!

Keine Müllabfuhr am 1. Mai

Auch die Müllabfuhr darf sich am Tag der Arbeit ausruhen. Am Freitag führt der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (Aha) keine Abfuhr durch. Am Sonnabend, 2. Mai, wird die Abholung von Rest- und Bioabfällen, gelben Säcken und Altpapier nachgeholt. Die Deponien und Wertstoffhöfe von Aha bleiben am Feiertag geschlossen und das Servicetelefon ist nicht besetzt. Am Sonnabend, 2. Mai, sind die Deponien wie gewohnt geöffnet.

Die Freitagswochenmärkte am Stephansplatz, Fiedelerplatz, Klopstockstraße, Hogrefestraße, Bussestraße, Davenstedter Markt, Roderbruchmarkt und der Bauernmarkt Kleiner Hillen sind auf Dn vorverlegt.

Das Neue Rathaus ist am Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In dieser Zeit sind auch Turmauffahrten möglich.

30.04.2015
Tobias Morchner 03.05.2015
Aus der Stadt SEK-Einsatz im Steintorviertel - 28-Jähriger in Shisha-Shop angeschossen
Tobias Morchner 03.05.2015