Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Hannover Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:04 05.03.2014
Der Rapper Sido tritt am Mittwoch in Hannover auf.
Der Rapper Sido tritt am Mittwoch in Hannover auf. Quelle: dpa
Anzeige

Rap im Capitol

Früher trug er eine abschreckende Maske, heute ist Sido angekommen im Establishment: Auf seiner neuen Platte rappt er zusammen mit Helge Schneider, beim Sido-Konzert in Berlin machten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf Scherze, und bejubelt wird er inzwischen von Tausenden. Etwa 1500 Fans finden im Capitol in Hannover Platz, wo Sido am Mittwoch auftritt. Auf HAZ.de sehen Sie noch am Abend Bilder vom Konzert.

Offene Türen

Nach fast fünfjähriger Bauzeit wird am Mittwoch das neue Peek-&-Cloppenburg-Haus am Kröpcke eröffnet. Baustaub, Lärm und zuweilen auch wackelnde Böden sind damit Vergangenheit. Die Türen sollen um 10 Uhr aufgehen. Auf HAZ.de sehen Sie Bilder und ein Video von der Eröffnung.

Wie fährt die D-Linie?

Die neue D-Linie gehört zu den kontroversesten Themen in der Stadtpolitik. Am Mittwoch kommen in einer Sondersitzung der Bauausschuss und der Bezirksrat Mitte zusammen. Sie wollen Details zur Streckenführung in der Innenstadt, also zwischen Clevertor und Raschplatz diskutieren.

Amtsgericht I

Das Edelmetall soll längst eingeschmolzen sein, der Fall eines Zahngold-Betrügers ist jedoch noch längst nicht erledigt. Das Amtsgericht Hannover beschäftigt sich am Mittwoch damit. Der Angeklagte soll zwischen 2008 und 2012 in 119 Fällen bei einem Händler Zahngold im Wert von fast 400.000 Euro bestellt haben. Die Rechnung indes ging an eine Zahnarztpraxis, als dessen Mitarbeiter sich der Mann ausgegeben haben soll. Das erbeutete Gold wurde eingeschmolzen und bei Ebay verkauft.

Amtsgericht II

Zwei Frauen sind im Parkhaus der Ernst-August-Galerie in Streit geraten. Weil der Konflikt ungewöhnlich heftig ausfiel, muss sich das Amtsgericht am Mittwoch damit beschäftigen. Eine Mercedes-Fahrerin wehrt sich gegen eine Geldstrafe und den Führerscheinentzug, die gegen sie verhängt wurden. Sie soll mit ihrem Mercedes im Parkhaus eine Mutter mit Kind ausgebremst und angegriffen haben.

Aus der Stadt Einsatz gegen bewaffneten Rauschgifthändler - MEK überwältigt Dealer auf der Podbi
07.03.2014
04.03.2014