Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Hannover Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 22.11.2014
Hunde dürfen am Sonnabend zum Tag der offenen Tür der Tierärztlichen Hochschule mitgebracht werden.
Hunde dürfen am Sonnabend zum Tag der offenen Tür der Tierärztlichen Hochschule mitgebracht werden. Quelle: Steiner /Archivbild
Anzeige

Mehrere Demonstrationen in der City

Besucher der Innenstadt müssen sich am Sonnabend auf einen turbulenten Tag einstellen. Zwischen Klagesmarkt und Bahnhof, dem Steintor und dem Opernplatz sind insgesamt sechs höchst unterschiedliche und in ihrer Brisanz ziemlich variierende Demonstrationen geplant. Das Spektrum der Teilnehmer reicht von Ultrakonservativen und deren Gegnern über Linksautonome und Rechtsradikale bis hin zu einer Versammlung von Jesiden und einem Aufzug der Initiative „Pro Babytragen“. HAZ.de hält Sie über die Ereignisse auf dem Laufenden.

Hannover 96 empfängt Leverkusen

Die Polizei empfiehlt allen Besuchern des 96-Heimspiels, die ab dem frühen Nachmittag ebenfalls in die City drängen, nicht, wie in der Regel üblich, über den Hauptbahnhof in die Landeshauptstadt Niedersachsen zu reisen und dann gemütlich zu Fuß zur Arena zu gehen. Stattdessen sollten die Fußballfans diesen Engpass meiden und über den Bahnhof Fischerhof oder die Stadionbrücke zum Spiel von Hannover 96 gehen.

Lachend und bester Laune zeigten sich die Spieler von Hannover 96 am Freitag beim Training. Es ist die 4.-Platz-Laune, die die „Roten“ seit dem 10. Spieltag und dem 
2:0-Sieg in Berlin angesteckt hat. Durch die Länderspielpause durfte die außergewöhnliche Platzierung länger als sonst genossen werden; wenn es nach Korkut und Dufner geht, dann werden am Sonnabend mehr als 40. 000 Zuschauer in der 
HDI-Arena nach dem Abpfiff gegen Bayer Leverkusen (Anpfiff 15.30 Uhr) ähnlich gut gelaunt sein wie die Herren Stindl und Joselu beim Üben.

„Steelman“-Premiere auf der Rennbahn

Kalt, nass, matschig: Das ist das Motto des Hindernis-Geländelaufs „Steelman“, der am Sonnabend erstmals in der Region ausgetragen wird. Dafür werden das Außengelände und die umlie­genden Flächen der Pferderennbahn Neue Bult mit Hindernissen, Wassergräben, Sonderprüfungen und Matschlöchern verunstaltet, die den Läufern das Durchqueren des rund neun Kilometer langen Parcours erschweren sollen. Den gut 1200 Startern stellen sich am Sonnabend 17 Hindernisse entgegen, die auf dem Rundkurs bewältigt werden müssen. Beginn ist um 11 Uhr, der Eintritt für Besucher ist frei.

Rettungshubschrauber beim Tag der offenen Tür zu sehen

Alle zwei Jahre lädt die Medizische Hochschule Hannover zu einem Tag der offenen Tür ein. Am Sonnabend ist es von 11 bis 15 Uhr wieder soweit. Es gibt Kurzvorträge in zwei Hörsälen und verschiedene Führungen, unter anderem sind der Rettungshubschrauber, der Operationssaal der Neurochirurgie und die anatomische Sammlung zu besichtigen. Dafür stehen insgesamt 530 Plätze zur Verfügung.

TiHo öffnet ihre Türen

Ist Ihr Hund zu dick? Wie gut kann er kniffliger Aufgaben an? Das und einiges mehr können Besucher am Tag der offenen Tür an der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) herausfinden. Hunde dürfen gern mitgebracht werden. Von 10 bis 17 Uhr gibt es dem Gelände der TiHo am Campus Bünteweg von 10 bis 17 Uhr zudem Vorträge, Führungen und Demonstrationen zu aktuellen Themen aus Tiermedizin und Biologie.

tm/ska/hr

Aus der Stadt Martialische Botschaft - Hooligans drohen der Antifa
24.11.2014
Aus der Stadt Kunstaktion zur Wohnungsnot - Studenten campieren in der Uni
Saskia Döhner 21.11.2014
21.11.2014