Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist am Sonnabend wichtig
Hannover Aus der Stadt Das ist am Sonnabend wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:57 23.10.2015
Anzeige

Hannover 96 will Frankfurt mit Heimsieg überholen

Hannover 96 kann mit einem Heimsieg gegen Eintracht Frankfurt den Gegner in der Bundesliga-Tabelle überholen. Die Mannschaft von 96-Trainer Michael Frontzeck trifft am Samstag (15.30 Uhr) in der HDI-Arena auf die Hessen. Hannover muss dabei auf Fußball-Profi Oliver Sorg verzichten; der Verteidiger hat seine Schienbeinprellung noch nicht auskuriert. Dabei ist aber der Däne Leon Andreasen, der zuletzt in Köln ein Handtor erzielte. Der DFB hat die Ermittlungen gegen Andreasen eingestellt. Die Niedersachsen konnten zuletzt zwei Siege in Folge feiern. Frankfurt ging in den vergangenen zwei Spielen als Verlierer vom Platz.

Hundeausstellung in Halle 21

Der Hund sei der beste Freund des Menschen, sagt man. Darum, und weil er den Hundefutterschrank nicht selbst öffnen kann, tut er beinahe alles, was der Mensch von ihm verlangt. Und wenn es Tanzen ist. Jenes „Dog Dancing“, aber auch so ziemlich alle weiteren Spielarten menschlich-hündischen Zusammenlebens sind Thema der Internationalen Rassehundeausstellung am Wochenende auf dem hannoverschen Messegelände. Am Sonnabend und Sonntag gibt es jeweils zwischen 9 und 17 Uhr in Halle 21 rund um den Hund alles zu sehen, zu lernen - und zu kaufen.

Anzeige

Bibliothekentag mit
 Poetry-Slam

Am Sonnabend ist Tag der Bibliotheken. Und nicht nur das: Es ist auch der Abschlusstag einer umfangreichen 575-Jahr-Feier der Stadtbibliothek, die am 23. April begonnen hatte. Am Sonnabend will die alte Bücherinstitution noch einmal zeigen, wie jung sie geblieben ist: Zum Poetry-Slam treten fünf Könner an: Kersten Flenter, Ninia LaGrande, Tobias Kunze, Julia Ustinski und Robert Kayser. Moderieren werden dieses Klassentreffen Henning Chadde und Jörg Smotlacha, um 19.30 Uhr geht’s los.

Offene Tür beim Campusradio

Das hannoversche Campusradio Ernst.FM feiert seinen ersten Geburtstag. Ein guter Grund, mal die Türen für Jedermann zu öffnen. Am Sonnabend von 9 Uhr bis nach Mitternacht präsentieren die Ernst.FM-
Macher, die von allen hannoverschen Hochschulen kommen, ihre experimentellen Sendeformate aus den vergangenen 
12 Monaten – in der Bismarckstraße 2.

Andreas Schinkel 26.10.2015
Jörn Kießler 26.10.2015
Gunnar Menkens 26.10.2015