Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist am Neujahrstag in Hannover los
Hannover Aus der Stadt Das ist am Neujahrstag in Hannover los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 01.01.2018
Nach dem Feuerwerk ist Saubermachen angesagt. Wer die guten Vorsätze zumindest am Neujahrstag umsetzen will, kann danach noch ein paar Bahnen im Nord-Ost-Bad schwimmen.
Nach dem Feuerwerk ist Saubermachen angesagt. Wer die guten Vorsätze zumindest am Neujahrstag umsetzen will, kann danach noch ein paar Bahnen im Nord-Ost-Bad schwimmen. Quelle: Hagemann/Archiv/M
Anzeige

Und hier gibt es Brötchen

Wer Neujahr frische Brötchen haben will, findet hier eine Übersicht, welche Geschäfte geöffnet sind.

Blaulichtparty im Brauhaus

Noch nicht genug vom Feiern oder in der Silvesternacht Dienst gehabt? Dann sollte man die Blaulichtparty im Brauhaus Ernst August besuchen. Sie ist für alle gedacht, die in der Silvesternacht arbeiten mussten, aber auch andere Gäste sind willkommen. Ab 6 Uhr können es die Besucher noch mal richtig krachen lassen. Zur Stärkung gibt es ein Prosecco-Frühstück. Der Eintritt ist frei.

Neujahrskonzerte

  • Das traditionelle „Neujahrskonzert à la Valentin“ mit Stephan Meier und dem Neuen Ensemble beginnt um 11.30 Uhr in der Kestnergesellschaft, Goseriede 11. Eintritt: 10 bis 20 Euro.
  • Die Staatsoper bittet im neuen Jahr gleich zweimal zum Konzert: um 12 Uhr und um 19.30 Uhr. 
  • Die Wiener Operetten Gala mit Walzern, Polkas und Märschen sowie Arien und Duetten von u.a. Johann Strauß, Jacques Offenbach und Franz Lehár beginnt um 17 Uhr im Sendesaal des NDR.
  • "Ich brauche keine Millionen..." heißt das Neujahrskonzert mit Winnie Böwe und dem Salonorchester Unter`n Linden im Schauspielhaus Hannover. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Nacktbaden am Sonnensee

Für die ganz Unerschrockenen: Am FKK-Strand des Misburger Sonnensees (Waldstraße 99) wird am Neujahrstag um 13 Uhr nackt gebadet. Der BffL nutzt die Veranstaltung auch für einen Tag der offenen Tür, der bereits um 11 Uhr auf dem Gelände des Sonnensees beginnt.

Neujahrslauf mit Anbaden

In Letter gibt es zum Jahresbeginn immer eine ganz besondere Herausforderung: Start ist um 12 Uhr am Jugendzentrum an der Klöcknerstraße 15. Nach dem sechs oder sieben Kilometer langen Lauf gehen die Starter um 13 Uhr zum Anbaden in den Mittellandkanal. Spätestens dann ist man richtig wach.

Andacht in der Marktkirche

Ein Abschluss zum Auftakt: Torsten Zugehör, Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, spricht am Neujahrstag um 17  Uhr in der hannoverschen Marktkirche und beschließt das vor groß gefeierte Reformationsjubiläum. Stadtsuperintendent Hans Martin Heinemann wird den Auftaktgottesdienst liturgisch gestalten, an der Orgel sitzt Axel LaDeur. Es wird bei diesem Gottesdienst kein Abendmahl gefeiert.

Öffnungszeiten und Fahrpläne

Schwimmbäder: Wem der Sonnensee um diese Jahreszeit doch noch zu kalt ist, für den öffnet an Neujahr das Stadionbad von 11 bis 18 Uhr. Die Kristalltherme in Seelze hat von 10 bis 22 Uhr geöffnet, das aqualaatzium von 14 bis 22 Uhr sowie die Wasserwelt in Langenhagen von 12 bis 20 Uhr.

Eintauchen ins neue Jahr 2017? Geht im Nord-Ost-Bad. Quelle: Archiv

Herrenhäuser Gärten: Großer Garten und Berggarten haben von 9 bis 16.30 Uhr geöffnet. Die Niki-de-Saint-Phalle-Grotte ist bis 16 Uhr für Besucher geöffnet. Das Sea Life ist von 10 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Bibliotheken: Die Stadtbibliothek und alle Stadtteilbibliotheken bleiben über den Jahreswechsel geschlossen. Am 2. Januar sind alle wieder zu den regulären Zeiten geöffnet.

Öffentlicher Nahverkehr: Wer über den Jahreswechsel mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein will, sollte vorher auf die Fahrpläne achten. Zwar sind am Neujahrstag wieder alle Busse, Bahnen und Züge im GVH-Gebiet nach dem Sonntagsfahrplan unterwegs. 

... und das Saubermachen nicht vergessen

Wer das neue Jahr mit Böllern vor der Haustür begrüßt hat, der ist am Sonntagmorgen zum Reinigen des Fußwegs verpflichtet. Darauf weist der Abfallwirtschaftsbetrieb Aha hin. Die Reste dürfen nicht in die Gosse gefegt werden, weil sie dann beim nächsten Regen die Gullys verstopfen würden. Aha reinigt öffentliche Plätze in den kommenden Tagen.

Am 1. Januar ist Fegen angesagt: Die Straßen und Gehwege müssen von Feuerwerksüberresten befreit werden. Quelle: Hagemann/Archiv

Beim Säubern der öffentlichen Plätze darf natürlich gern geholfen werden. Der muslimische Verein „Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya Deutschland“ fegt seit mehr als 20 Jahren am Neujahrsmorgen gemeinsam mit den Mitarbeitern von Aha in der Innenstadt - und freut sich über jede Art von Unterstützung. Eine weitere Saubermachaktion gibt es am Maschsee: Seit 2015 organisiert die Döhrenerin Gil Koebberling für den Neujahrstag dort eine Aufräumaktion. Der Abfallbetrieb Aha unterstützt das Engagement, indem Müllsäcke und Gummihandschuhe zur Verfügung gestellt werden. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Pier51. Mit etwa einem Dutzend Teilnehmer aus dem Vorjahr rechnet Koebberling ziemlich fest – aber die Teilnahme ist offen für alle.

sbü