Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Hannover Aus der Stadt Das ist heute in Hannover wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 03.03.2014
Maria Furtwängler ist als Zeugin im Wulff-Prozess geladen.
Maria Furtwängler ist als Zeugin im Wulff-Prozess geladen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Prominente Zeugen im Wulff-Prozess

Nein, das wird kein neuer „Tatort“-Dreh am Donnerstag im Landgericht Hannover. Maria Furtwängler ist nicht als Kommissarin Charlotte Lindholm unterwegs, sondern ganz privat. Mit ihrem Ehemann Hubert Burda ist sie im Wulff-Prozess als Zeugin geladen. Der Verleger und die Schauspielerin sollen beim Oktoberfest 2008 zusammen mit Wulff Gäste von Filmproduzent David Groenewold gewesen sein. Wulff ist wegen Vorteilsannahme angeklagt, weil Groenewold ihn einlud und teilweise die Hotelrechnung des niedersächsischen Ministerpräsidenten übernahm. Später warb Wulff bei Siemens für ein Filmprojekt Groenewolds. HAZ.de berichtet aktuell vom Prozesstag. 

Xaver zieht durchs Land

Das Orkantief „Xaver“ soll am Donnerstag mit geballter Wucht auf den Norden treffen. Zwischen Emden, Flensburg und Rostock wurden bereits Vorbereitungen getroffen, damit die Menschen möglichst sicher durch das Orkantief kommen. Wie sehr die Ausläufer des Sturms auch Hannover treffen, darüber informieren wir Sie aktuell.

Auszeichnungen für Journalisten

Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) vergibt am Abend zum 19. Mal ihren Medienpreis für herausragende journalistische und kreative Leistungen. ab 19 Uhr erhalten die Preisträger im Alten Rathaus ihre Auszeichnungen. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) ist als Schirmherr dabei. Der Niedersächsische Medienpreis 2013 wird in neun Kategorien verliehen. Er ist mit 18.000 Euro dotiert. Bilder von der Veranstaltung und eine Übersicht der Preisträger finden Sie noch am Abend auf HAZ.de.

Neue Stadtbahn auf der Spur

In Nacht zu Donnerstag ist der neue Stadtbahnwagen zum ersten Mal in Hannover unterwegs. Von Leinhausen gelangt er auf die A-Strecke, also die für die Linien 3 und 7. Ein Mitfahren ist nicht möglich, auf HAZ.de sehen Sie am Donnerstagvormittag die Bilder von der Testfahrt.

Vorab schon hier ein Blick auf den TW 3000.

Die erste der neuen Stadtbahnen kam im November 2013 in Hannover an. Auf einem Spezialtransporter wurde sie von Leipzig nach Niedersachsen transportiert.
Aus der Stadt Vier Perspektiven auf Graffiti - Was ist Kunst und was muss weg?
04.12.2013
Aus der Stadt Orkantief „Xaver“ kommt nach Hannover - Alles festhalten! – „Das wird heftig“
05.12.2013
Aus der Stadt Verurteilter Lehrer bleibt an Schule - Trotz Kinderpornos kein Unterrichtsverbot
Tobias Morchner 04.12.2013