Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das war das Pfingstwochenende in Hannover
Hannover Aus der Stadt Das war das Pfingstwochenende in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 25.05.2015
Quelle: Montage HAZ
Anzeige

Hannover 96 bleibt in der 1. Liga

Die Erleichterung und der Jubel bei den Fans von Hannover 96 sind riesig. Die "Roten“ haben sich in einem dramatischen Saisonfinale mit einem 2:1-Heimsieg gegen den SC Freiburg den Klassenerhalt gesichert.

So sehen Sieger aus: Hannover 96 und Fans im Freudentaumel nach dem gesicherten Klassenerhalt.

Rekordbesuche und Stromausfall beim Gartenfestival

Rekordbesuch im Georgengarten: Am Sonntag hat das schöne Wetter rund 10.000 Menschen zum Gartenfestival gelockt. Der große Andrang könnte auch der Grund sein, weshalb an diesem Tag gegen 13 Uhr der Strom auf dem gesamten Festivalgelände für vier Stunden ausfiel. 

Anzeige
Schön bunt hier: Eindrücke vom Gartenfestival 2015 im Georgengarten in Herrenhausen.

Ökumenischer Gottesdienst auf dem Stephansplatz

„Zusammen weniger allein": Unter diesem Motto versammelten sich am Montagvormittag etwa 600 Christen auf dem Stephansplatz zum ökumenischen Pfingstgottesdienst. Vom Nieselregen ließen sie nicht stören, die meisten hatten wasserfeste Jacken und Schirme mitgebracht. 

Segen statt Regen: Trotz des nassen Wetters kamen Hunderte Christen am Pfingstmontag auf den Stephansplatz, um gemeinsam einen ökumenischen Gottesdienst zu feiern.

Drachenbootfestival am Maschsee

Das Drachenbootfestival lockte wieder Tausende Paddler und Besucher am Pfingstwochenende an den Maschsee. Bei der Regatta auf Hannovers größten Binnengewässer gingen 140 Teams an den Start.

Am Sonnabend sind auf dem Maschsee die Drachenboote auf der Sprintdistanz unterwegs gewesen.

6000 Menschen feiern CSD in Hannover

Bunt, fröhlich und doch mit ernstem Anliegen: Etwa 6000 Menschen haben am Sonnabend im Hannover den Christopher Street Day gefeiert. Sie setzten damit ein Zeichen für Toleranz und Gleichberechtigung Homosexueller. Prominente Gastrednerin am Opernplatz war Grünen-Politikerin Claudia Roth.

Etwa 6000 Menschen feiern den Christopher Street Day in Hannover. Sie werben für Menschenwürde und Gleichberechtigung.

Bierfest vor der Marktkirche

Es schmeckte nach Hibiskusblüten, Orangen oder Lavendel. Beim Bierfest rund um die Marktkirche konnten sich die Gäste von Freitag bis Sonntag durch einen neuen Trend probieren.

Vor der Marktkirche wird zum dritten Mal das Hannoversche Bierfest gefeiert. An zahlreichen Ständen werden dort die Höhepunkte nationaler und internationaler Braukunst angeboten.

Sunrise Avenue auf der Expo-Plaza

Am Sonnabend eröffnete Sunrise Avenue unter nahezu wolkenfreiem Himmel die Open-Air-Saison vor 23.000 Zuschauern auf der Expo-Plaza. 23.000? Ja, denn es stand auch ein Fernsehstar auf der Bühne.

Sunrise Avenue sind auf ihrer „Best of Tour 2015“ auch nach Hannover gekommen. Tausende Fans ließen sich das Konzert auf der Expo-Plaza nicht entgehen.

Illumination im Großen Garten

Am Pfingstwochenende erstrahlte im Rahmen der Veranstaltung "Illumination im Großen Garten" nach Einbruch der Dunkelheit der Große Garten Herrenhausen in festlicher Beleuchtung, dazu erklang Barockmusik. Das Schauspiel ist in diesem Sommer noch einige Male zu bewundern.

An vielen Sommerabenden in diesem Jahr erstrahlt im Rahmen der Veranstaltung "Illumination im Großen Garten" nach Einbruch der Dunkelheit der Große Garten Herrenhausen in festlicher Beleuchtung, dazu erklingt Barockmusik.

"Alte Liebe"-Flashmob am Kröpcke

Zum 96-Klassenerhalt hatten Ossy Pfeiffer, Dete Kuhlmann und Anca Graterol versprochen, die 96-Hymne „Alte Liebe“ live an der Kröpcke-Uhr zu singen. Das Versprechen haben sie am Pfingstmontag eingelöst.

Zum 96-Klassenerhalt hatten Ossy Pfeiffer, Dete Kuhlmann und Anca Graterol versprochen, die 96-Hymne „Alte Liebe“ live an der Kröpcke-Uhr zu singen. Das Versprechen haben sie nun eingelöst.  

"Werther" in Staatsoper

Jules MassenetsWerther“ hat am Sonnabend an der Staatsoper Hannover Premiere gefeiert. Interpretiert wurde das Stück über Liebesschmerz und Todesverlangen von Bernd Mottls.

Jules Massenets „Werther“ hat an der Staatsoper Hannover Premiere gefeiert.

Pferderennen auf der Neuen Bult

Der dreijährige Shimrano von der Neuen Bult gewinnt das Hauptrennen beim Pfingstmontags-Galopprenntag. Er setzte sich beim Großen Preis der Hannoverschen Volksbank über 2200 Meter souverän durch. El Tren, das Pferd von Fußballweltmeister Thomas Müllers Pferd zieht im Ausgleich I davon.

Am Sonntag hat Adrie de Vries auf Shimrano den Großen Preis der Hannoverschen Volksbank beim Pferderennen auf der Neuen Bult gewonnen. Der dreijährige Shimrano setzte sich über 2200 Meter souverän durch.
Tobias Morchner 26.05.2015
Aus der Stadt Ökumenischer Gottesdienst auf dem Stephansplatz - Segen im Regen
Saskia Döhner 25.05.2015
Bernd Haase 27.05.2015