Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Das war das Wochenende in Hannover
Hannover Aus der Stadt Das war das Wochenende in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:08 09.11.2014
Weg von der Kohlekraft, hin zu erneuerbaren Energien - dieser Forderung hat die Umweltorganisation Greenpeace am Sonnabend vor der Marktkirche mit Lichterketten und Lampions Nachdruck verliehen.
Weg von der Kohlekraft, hin zu erneuerbaren Energien - dieser Forderung hat die Umweltorganisation Greenpeace am Sonnabend vor der Marktkirche mit Lichterketten und Lampions Nachdruck verliehen. Quelle: Behrens
Anzeige

Anti-Pelz-Demo in der City

Rund 150 Tierfreunde haben am Sonnabend in der Innenstadt von Hannover gegen Pelzmode demonstriert. Mehrere Tierschutzgruppen waren an der Demonstration beteiligt. Bei ihrem Marsch hielten sie vor Pelz- und Ledergeschäften, wo sie lautstark gegen die Pelzindustrie protestierten.

Rund 150 Tierschützer haben unter dem Motto „Hannover Pelzfrei!“ in der hannoverschen City demonstriert.

Leuchtender Protest gegen Kohlekraft

Weg von der Kohlekraft, hin zu erneuerbaren Energien - dieser Forderung hat die Umweltorganisation Greenpeace am Sonnabend vor der Marktkirche mit Lichterketten und Lampions Nachdruck verliehen. Rund 80 Aktivisten legten mit Lichtbändern das chemische Zeichen für das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) auf das Pflaster des Marktplatzes. Ein paar Schritte entfernt symbolisierten weitere ausgelegte Lichterketten eine Sonne. Die Umweltschützer bildeten eine Art Lampionkette zwischen den beiden Symbolen, mit einem Pfeil Richtung "Sonne".

Weg von der Kohlekraft, hin zu erneuerbaren Energien - dieser Forderung hat die Umweltorganisation Greenpeace am Sonnabend vor der Marktkirche mit Lichterketten und Lampions Nachdruck verliehen.

Großer Andrang bei Enke-Ausstellung

Am Montag vor fünf Jahren starb Robert Enke. Das Landesmuseum Hannover zeigt daher die Ausstellung ROBERTgedENKEn zu Leben und Leiden des Torhüters. In den ersten drei Tagen kamen bereits über 4000 Besucher.

Anlässlich des fünften Todestages des ehemaligen 96-Torwart Robert Enke zeigt das Landesmuseum Hannover mit der Robert-Enke-Stiftung eine fünftägige Aufklärungs- und Erinnerungsausstellung.

Buchlust im Künstlerhaus

Vom bunten Wimmelbild bis zur impressionistischen Lyrik – die Literaturschau "Buchlust" im Künstlerhaus bot zwei Tage lang Lesbares für jeden Geschmack. Zum Auftakt kam am Sonnabend Schauspielerin Katharina Wackernagel. Sie trug zum Auftakt des Lese-Marathons Gedichte der jüdischen Lyrikerin Selma Merbaum vor.

Vom bunten Wimmelbild bis zur impressionistischen Lyrik – die Literaturschau "Buchlust" im Künstlerhaus bietet zwei Tage lange Lesbares für jeden Geschmack.

800 Menschen gedenken der Reichspogromnacht

In der Marktkirche wurde am Sonnnabend der Reichspogromnacht von 1938 und der Zerstörung der Synagogen in Deutschland gedacht. Zu den Ehrengästen unter den rund 800 Besuchern zählten auch drei Holocaustüberlebende.

In der Marktkirche wurde am Sonnnabend der Reichspogromnacht von 1938 und der Zerstörung der Synagogen in Deutschland gedacht.

Hannover 96 mit drittem Sieg in Folge

Mit einem 2:0-Sieg in Berlin am Freitagabend hat sich Hannover 96 in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga festgesetzt. Für die „Roten“ war es der dritte Sieg in Folge. Jimmy Briand und Hiroshi Kiyotake erzielten die beiden Tore – und überzeugten auch in der Einzelkritik.

Das Bundesliga-Spiel Hertha BSC Berlin gegen Hannover 96 in der Saison 2014/2015

frs

Aus der Stadt Geplanter Hooligan-Aufmarsch - Händler zweifeln nicht an Demo-Verbot
Christian Link 13.11.2014
Aus der Stadt 125 Jahre Museum August Kestner - Ein ganz besonderes Stück
Simon Benne 09.11.2014
Mathias Klein 09.11.2014