Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Dem Klinikum geht es besser
Hannover Aus der Stadt Dem Klinikum geht es besser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 15.12.2017
Aufsichtrat und Geschäftsführung sind zufrieden mit der Entwicklung des Klinikums: Michael Born, Geschäftsführer Personal (von links), Matthias Bracht, KRH Geschäftsführer Medizin, lke Nobel, stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates, Barbara Schulte, Geschäftsführerin Finanzen und Infrastruktur und Regionspräsident Hauke Jagau, Vorsitzender des Aufsichtsrates. 
Aufsichtrat und Geschäftsführung sind zufrieden mit der Entwicklung des Klinikums: Michael Born, Geschäftsführer Personal (von links), Matthias Bracht, KRH Geschäftsführer Medizin, lke Nobel, stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrates, Barbara Schulte, Geschäftsführerin Finanzen und Infrastruktur und Regionspräsident Hauke Jagau, Vorsitzender des Aufsichtsrates.  Quelle: Katrin Kutter
Anzeige
Hannover

 Der Aufsichtsrat des Regionsklinikums hat den Wirtschaftsplan für das Jahr 2018 verabschiedet. Das Gremium geht von einem weiterhin stabilen und ausgeglichenen Ergebnis aus. Damit bestätigt sich der eingeschlagene Weg der Gesundung des kommunalen Krankenhauskonzerns. „Wir spüren sehr deutlich, dass wir das Klinikum nach einigen Stromschnellen in ruhigeres Fahrwasser haben bringen können“, sagt Regionspräsident Hauke Jagau, der Chef des Aufsichtsrats ist. „Das ist vor allem ein Verdienst der etwa 7.500 Beschäftigten in Medizin und Pflege und den anderen Berufen sowie der Geschäftsführung“, betonte er. Doch trotz der Erfolge und der positiven Aussichten müsse man auch 2018 sehr wachsam bleiben. Im deutschen Gesundheitswesen „lauern noch einige Untiefen für uns“. Ziel der Anstrengungen sei es, die gute stationäre Versorgung der etwa 1,2 Millionen Menschen in der Region zu sichern und weiter zu entwickeln. Der Garant dafür sei die weitere konsequente Umsetzung der Medizinstrategie 2020.

Von Mathias Klein

Aus der Stadt Rettungshubschrauber „Christoph Niedersachsen“ - Nachtsichtgeräte für Hannovers Luftretter
15.12.2017
18.12.2017